BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Müllgebühren: Beigefügte Überweisungsträger verwenden

Änderungen im Haus bitte schriftlich mitteilen – Gebühren bleiben stabil

Wenn in diesen Tagen 45.000 Bescheide über die Müllgebühren in den Briefkästen landen, dann glühen beim Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) die Drähte heiß. Nicht wegen der Gebühren selbst – die bleiben nämlich stabil; es gibt trotz gestiegener Mehrwertsteuer keine höheren Kosten für Bürger und Betriebe im AW-Kreis. Sondern aus organisatorischen Gründen.

So sind Tausende Änderungen in den Haushalten zu erwarten. Dies gilt für die Personenzahl im Haushalt durch Geburten oder Sterbefälle, was sich auf die Gebührenhöhe auswirkt. Außerdem dürften sich wieder zahlreiche Adressen von Grundstücksbesitzern geändert haben. Dringende Bitte: Diese neuen Daten sollten dem AWB schriftlich mitgeteilt werden, also per Brief, Fax oder E-Mail. Dabei sollte die eigene Telefonnummer für Rückfragen angegeben werden. Bitte Geduld: Die Veranlagungsstelle des AWB ist in den ersten Tagen nach dem Versenden der Bescheide zeitweise überlastet.

Zur Zahlung sollte auf jeden Fall der Überweisungsträger verwendet werden, der dem Gebührenbescheid beigefügt ist. Dieser Ü-Träger ist maschinell lesbar und ermöglicht das schnelle Verbuchen des Zahlungseingangs. Auf handgeschriebene Überweisungsträger sollte man verzichten.

Verspätete Zahlungen lassen sich durch eine Einzugsermächtigung vermeiden; diese liegt dem Gebührenbescheid ebenfalls bei. Die Einzugsermächtigung muss schriftlich erteilt werden, kann aber jederzeit widerrufen werden. Ein entsprechendes Formular ist dem Gebührenbescheid ebenfalls beigefügt. Die erste Hälfte der Gebühren wird zum 1. März, die zweite Hälfte zum 1. September 2007 fällig.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 26.01.2007

<< zurück