BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Froschsammler gesucht

In Remagen, Sinzig und besonders in Wirft

Wer hilft beim j├Ąhrlichen Einsammeln der Fr├Âsche? Die Kreisverwaltung Ahrweiler startet weitere Schutzaktionen f├╝r die Amphibien. ÔÇ×Gerade beim diesj├Ąhrigen ungew├Âhnlichen Winterwetter gehen wir davon aus, dass die Amphibienwanderung jederzeit losgehen kannÔÇť, erkl├Ąrt Willi Beu, Abteilungsleiter f├╝r Umwelt und Strukturentwicklung.

Um f├╝r diesen Fall ger├╝stet zu sein, sucht der Kreis Helfer, die die Kleintiere sicher ├╝ber die viel befahrenen Stra├čen geleiten. Auf dem Weg zu ihren Laichpl├Ątzen in den Stammgew├Ąssern sterben j├Ąhrlich Hunderte der Tiere unter den Autoreifen, vor allem die immer seltener vorkommenden Laubfr├Âsche. F├╝r die Kr├Âtenschutzz├Ąune in Remagen (am Waldschl├Âsschen), Sinzig (bei Schloss Ahrental) und in Wirft (Verbandsgemeinde Adenau) ist der Kreis auf Unterst├╝tzung angewiesen.

Auch f├╝r Jugendgruppen und Schulklassen stelle dies eine reizvoll Aufgabe dar, um beim Naturschutz eigenst├Ąndig und wirkungsvoll anzupacken, hei├čt es aus der Naturschutzabteilung im Kreishaus weiter. Autofahrer sollten den Sammelstellen entlang den Fu├č vom Gas nehmen, damit die freiwilligen Helfer nicht gef├Ąhrdet werden. Hinweisschilder machen auf die betreffenden Stellen aufmerksam. ÔÇô Info: Kreisverwaltung Ahrweiler, Ruf 02641/975-442, monika.profittlich@kreis-ahrweiler.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 02.02.2007

<< zurück