BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

„Pioniergeist 2007“ fördert Unternehmensgründer

Die besten Konzepte werden mit 30.000 Euro prämiert

Der Gründerwettbewerb „Pioniergeist 2007“ fördert Existenzgründer und Jungunternehmer. Die besten Gründungskonzepte werden mit insgesamt 30.000 Euro prämiert. Einsendeschluss ist der 31. März 2007 bei der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz GmbH (ISB). Darauf machen die Wirtschaftsförderer der Kreisverwaltung Ahrweiler aufmerksam.

Teilnahmeberechtigt sind Personen, die eine Unternehmensgründung in Rheinland-Pfalz beabsichtigen oder 2006 bereits ein Unternehmen gegründet haben. Gewerbetreibende, die einen Betrieb im Rahmen der Unternehmensnachfolge als Existenzgründung übernehmen oder übernommen haben, können ebenfalls teilnehmen. In allen Fällen werden nur Vollexistenzgründungen berücksichtigt.

Die ISB veranstaltet den Wettbewerb gemeinsam mit dem SWR-Fernsehen sowie den Volks- und Raiffeisenbanken. Bewerbungen sind nur mit vollständig ausgefülltem Ausschreibungsbogen möglich; dieser ist erhältlich unter www.pioniergeist.rlp.de. – Kontakt: ISB Rheinland-Pfalz GmbH, Ressort 3, Monika Hertel, Holzhofstraße 4, 55116 Mainz, Ruf 06131/985-359, Fax 06131/985-379, isb-pioniergeist@isb.rlp.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 09.02.2007

<< zurück