BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Zinsgünstige Darlehen für Technologie-Investitionen in Gewerbebetrieben

Auf zinsgünstige Darlehen für innovative Technologie-Investitionen an kleinere und mittlere Gewerbebetriebe machen die Wirtschaftsförderer der Kreisverwaltung Ahrweiler aufmerksam. Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) gewährt diese Darlehen.

Anträge größerer Unternehmen können im Rahmen der „De-minimis“-Beihilfen berücksichtigt werden. Freiberufler, die überwiegend für die gewerbliche Wirtschaft tätig sind, können das Darlehen ebenfalls erhalten. Infos über aktuelle Konditionen und die Anträge gibt die ISB unter Ruf 06131/985-331 (Arthur Racinowski) sowie im Internet unter www.isb.rlp.de. Die Anträge werden über die Hausbank eingereicht.

Die Darlehen werden für Investitionen in die unternehmenseigene Infrastruktur, in neuartige Produktionsverfahren oder die Umsetzung innovativer Produkte und Dienstleistungen gewährt. Das zinsverbilligte Darlehensvolumen beträgt maximal 90 Prozent der förderfähigen Kosten, die zwischen 10.000 Euro und zwei Millionen Euro liegen müssen. Das Darlehen wird zum Nennbetrag ausgezahlt und ist bei einer Laufzeit von zehn Jahren mit zwei tilgungsfreien Jahren ausgestattet. Eine vorzeitige Rückzahlung ist jederzeit möglich. Außerdem können eine Bürgschaft in Höhe von 50 Prozent sowie eine teilweise Haftungsfreistellung beantragt werden.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 23.02.2007

<< zurück