BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Dreck-weg-Tag: Gemeinden und Vereine packen kräftig an

Bisher 60 Anmeldungen – 1.000 Paar Handschuhe abgeholt

Der kreisweite Dreck-weg-Tag 2007 befindet sich auf einem guten Weg. Rund zwei Wochen vor der vierten Auflage der Saubermachaktion, die am Samstag, 17. März, stattfindet, lagen dem Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) 60 Anmeldungen von Gemeinden, Stadtteilen, Vereinen und Jugendgruppen vor. „Das sieht gut aus“, zog Landrat Dr. Jürgen Pföhler eine Zwischenbilanz.

Der Kreis-Chef appellierte nochmals an Bürgermeister, Ortsvorsteher, Vereinsvorstände und Jugendgruppen, erneut beim Großreinemachen in Feld und Flur mitzumachen. „Wir wollen die großen Sammelerfolge der Vorjahre erreichen und brauchen daher tatkräftige Helfer“, so Pföhler. Im Vorjahr hätten 1.200 Helfer in 70 Orten 350 Kubikmeter Müll und 400 Altreifen eingesammelt. Ein sauberes Landschaftsbild liege im Interesse aller Städte und Gemeinden und sei ein wichtiges Aushängeschild für die Fremdenverkehrsregion, unterstrich Pföhler und betonte: „Ohne den ehrenamtlichen Einsatz der Bürger ist die Reinigungsaktion nicht machbar.“

Der AWB koordiniert die Saubermachaktion und bietet den Helfern kostenlose Arbeitshandschuhe an. 1.500 Paar für Erwachsene und in Kindergröße lagen kostenlos zum Abholen bereit. Da heißt es: Zugreifen! Das haben zahlreiche Organisatoren bereits getan. „1.000 Paar sind schon abgeholt worden“, sagte der Ansprechpartner beim AWB, Bert Bertram. Das Angebot gelte, solange der Vorrat reicht. Das für den AW-Kreis tätige Entsorgungsunternehmen Remondis habe die Arbeitshandschuhe gesponsert.

Der AWB bietet die kostenfreie Anlieferung der gesammelten Abfälle in den Abfallentsorgungsanlagen „Auf dem Scheid“ in Niederzissen und in Leimbach an. Die Anlagen bleiben an diesem Samstag bis 15 Uhr geöffnet. Im Einzelfall werden Container bereitgestellt. Details sollten bis 14. März mit dem AWB geklärt werden.

Info: Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler, Wilhelmstraße 24-30 (im Gebäude der Kreisverwaltung, Zimmer 213), 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641/975-258, E-Mail: bert.bertram@kreis-ahrweiler.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 02.03.2007

<< zurück