BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Insul wird vorrangig gefördert

Schwerpunktgemeinde der Dorferneuerung – Landrat gratuliert

Die Ortsgemeinde Insul ist als Investitions- und Maßnahmenschwerpunkt der rheinland-pfälzischen Dorferneuerung für das Programmjahr 2007 anerkannt worden. Dazu hat Landrat Dr. Jürgen Pföhler der Gemeinde mit Ortsbürgermeister Ewald Neiß gratuliert. Für den Zeitraum von sechs Jahren erhält der Eifelort eine vorrangige Förderung für kommunale und private Dorferneuerungsmaßnahmen. „Die Ortsgemeinde Insul hat bewiesen, dass sie Moderne und Tradition vorbildlich zu verbinden weiß“, so Pföhler. Dies zeige auch das sehr gute Abschneiden im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Die Anerkennung als Schwerpunktgemeinde stelle einen weiteren wichtigen Mosaikstein in der ganzheitlichen Entwicklung Insuls dar.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 02.03.2007

<< zurück