BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Öko-Broschüre nennt zentrale Umweltschutzprojekte im AW-Kreis

Energiesparen, Biomasse, Solarstrom, Gewässer- und Landespflege, Wald

Mit der Broschüre „Ökologie und Ökonomie im Einklang“ fasst der Kreis Ahrweiler seine zentralen Umweltschutzprojekte zusammen und stellt sie der Öffentlichkeit vor. „Wir vereinen innovativen Umweltschutz mit wirtschaftlichem Fortschritt“, erklärte Landrat Dr. Jürgen Pföhler, der „Umweltschutz als Zukunftsinvestition“ bezeichnete.

Die acht Kapitel befassen sich mit dem Gebäude-Management (Energiesparen, ökologische Heiz- und Wärmedämmtechnik an den Kreis-Schulen), dem verstärkten Einsatz von Biomasse, dem Solarstromprojekt mit den Fotovoltaikanlagen auf den Dächern der Schulen und der Kreisverwaltung, dem Gewässerpflegeplan für die Ahr, der Landespflege (Natura 2000, Feuchtbiotope, Kalkmagerrasen, Stillgewässer und Bergwerke mit konkreten Beispielen), Wald und Holz, dem Umweltschutzsystem am Nürburgring sowie den Verwertungssystemen der Abfallwirtschaft.

Die Schrift mit grüner Titelseite liegt kostenlos aus in der Kreisverwaltung (Wilhelmstraße in Ahrweiler), den Rathäusern und allen Geschäftstellen der Kreissparkasse Ahrweiler. Schulen (ab Klasse 5) haben sie bereits erhalten.

FOTO: Die neue Broschüre des Kreises Ahrweiler liegt zum Abholen bereit.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 09.03.2007

<< zurück