BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Weitere 9.000 Euro für Vereine bewilligt

Kreiszuschüsse nach Berg-Freisheim, Kripp, Ahrweiler, Brohl, Antweiler, Kirchdaun, Weiler und Wershofen

Teilweise erstmals und teilweise zum wiederholten Mal haben acht Vereine jetzt Zuschüsse aus dem Förderprogramm des Kreises Ahrweiler für Vereine und das Ehrenamt erhalten. „Wer aktive Jugendarbeit betreibt, hat gute Chancen auf unsere Finanzspritzen“, sagte Landrat Dr. Jürgen Pföhler, der die Bewilligungen persönlich an die Vereinsvertreter aushändigte.

„Wir wollen den Vereinen auf einer möglichst großen Bandbreite helfen und zugleich den ehrenamtlich Tätigen danken“, meinte der Landrat weiter und bekräftigte: „Vereine sind wichtige Stützen der Gesellschaft und sorgen für eine sinnvolle Freizeitgestaltung der Kinder und Jugendlichen.“ Die jüngste Förderserie umfasste insgesamt rund 9.000 Euro.

Der SV Berg-Freisheim mit Axel Pick (Vorsitzender) und Jasmin Frings (Geschäftsführerin) kauft sich neue Sportgeräte. Der Tischtennisclub Kripp (René Dietrich) und der TuS Ahrweiler mit Geschäftsführer Michael Jahr beschaffen sich neue Tischtennistische. Die Brohler Narrenzunft mit Ingrid Fuchs (Vorsitzende) und Cordula Müller-Still (Geschäftsführerin) erhält den Kreiszuschuss für die Saaldekoration.

Auch bei den Musikern sorgte Pföhler für den guten Ton: Die Limbachtaler Musikanten rund um Antweiler erweitern ihr Instrumentenrepertoire, wie Geschäftsführer Jürgen Adriany berichtete. Die Kirchdauner Dorfmusikanten mit Kassierer Matthias Alfter und Martin Schmiddem kaufen sich eine neue Tuba. Der TuS Niederoberweiler saniert nach den Worten von Reinhold Weis (Vorsitzender) und Wilfried Nonn (Kassierer) das Dach des Vereinsheims. Und die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Wershofen mit Jugendleiterin Jutta Horn und Geschäftsführer Peter Justen modernisiert mit Kreishilfe die Wasserversorgung am Schützenhaus.

Aktuelle Infos zur Vereinsförderung: Kreisverwaltung Ahrweiler, Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641/975-241 und 975-358, Fax 02641/975-537; E-Mail: Doris.Schweitzer@kreis-ahrweiler.de, Dirk.Ulrich@kreis-ahrweiler.de, Internet: www.kreis-ahrweiler.de („Vereine & Sport“).


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 16.03.2007

<< zurück