BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Nonnenwerther Ausstellung gegen Rechts jetzt im Kreishaus-Foyer

28 Schülerinnen und Schüler der Klasse 10a gewannen Bundeswettbewerb

Die Ausstellung gegen Rechtsextremismus, mit der Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Nonnenwerth den 1. Preis beim bundesweiten Wettbewerb „Klarer Kopf – Argumentieren gegen rechte Parolen“ gewonnen haben, ist jetzt im Foyer der Kreisverwaltung Ahrweiler zu sehen. „Wenn eine Schule aus dem Kreis Ahrweiler einen solch bedeutenden Wettbewerb gewinnt, dann sollte diese Ausstellung einem möglichst breiten Publikum gezeigt werden“, erklärte Landrat Dr. Jürgen Pföhler bei der Ausstellungseröffnung. Dafür sei das Foyer in der Ahrweiler Wilhelmstraße mit seinen starken Besucherströmen eine ideale Informationsdrehscheibe.

Zugleich gratulierte Pföhler den 28 Schülerinnen und Schülern der Klasse 10a des Inselgymnasiums mit Schulleiterin Barbara Michels, Klassenlehrerin und Ideengeberin Dorothea Müller sowie ihrer Kollegin Andrea Monreal, die den musikalischen Part des künstlerischen Spektrums betreute. Im Deutsch- und Geschichtsunterricht befassten sich die Zehntklässler kritisch mit dem Motto „Für mehr Nachdenklichkeit, Vernunft und Toleranz – gegen Rechtsextremismus“. Das Resultat: Gedichte, Kurztexte, eine Fotostory, Plakate, Gemälde und ein Song, mit denen sich die Nonnenwerther für den Wettbewerb der Friedrich-Naumann-Stiftung und des Anne-Frank-Zentrums bewarben. Mit Erfolg. Zur Siegerehrung wurde die ganze Klasse nach Berlin eingeladen.

Schulleiterin Michels: „Rechtsextremismus kann unter Jugendlichen zu einem Problem werden. Daher bin ich besonders stolz auf unsere Schülerinnen und Schüler. Sie haben sich sehr engagiert und damit Rückgrat gezeigt.“ Eine Webseite, die der Schüler Tobias Wallek erstellt hat, enthält alle Arbeiten: www.kreativ-fuer-mehr-toleranz.pytalhost.de. – Infos auch unter www.nonnenwerth.de. Die Ausstellung ist bis 30. April im Kreishaus zu sehen.

FOTO: Gemeinsam und mit Erfolg gegen Rechts: Klassenlehrerin und Initiatorin Dorothea Müller (links) mit ihren Schülern des Gymnasiums Nonnenwerth und Landrat Dr. Jürgen Pföhler im Kreishaus-Foyer.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 23.03.2007

<< zurück