BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Landrat: Kreis hat Hermann Höfer vieles zu verdanken

Mit Hermann Höfer verliere der Kreis Ahrweiler einen hoch engagierten Bürgermeister und eine große Persönlichkeit erklärte Landrat Dr. Jürgen Pföhler nach dem Tod des langjährigen hauptamtlichen Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Brohltal. Hermann Höfer habe sich große Verdienste um die Verbandsgemeinde und den Kreis Ahrweiler erworben. „Der Kreis hat Hermann Höfer vieles zu verdanken“, stellte der Landrat heraus, „wir sind alle tief getroffen“. Mit Innovationskraft, Ideenreichtum und geradezu unternehmerischem Weitblick habe Höfer das Brohltal geprägt und vieles für die Region bewirkt.

Seit 1990 war Hermann Höfer Bürgermeister der Verbandsgemeinde Brohltal. Zu seinen Projekten zählten innerhalb des „Vulkanpark Brohltal/Laacher See“ die Sanierung der Burg Olbrück und der Bahnhof Engeln. Der Erhalt des Vulkan-Express und die Bildung des Zweckverbandes Gewerbegebiet Brohltal-Ost, die Renaturierung des Rodder Maar und der während seiner Amtszeit gegründete Nationale Geopark „Vulkanland Eifel“ waren weitere Bausteine seiner erfolgreichen Arbeit für das Brohltal.

Hermann Höfer wurde für seine Verdienste mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland (1997) und mit der Sportplakette des Landes Rheinland Pfalz (1999) ausgezeichnet.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 02.04.2007

<< zurück