BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Schnelles Einsatzfahrzeug für schnelle Hilfe

Landrat übergibt Schlüssel an Organisatorische Leiter – Kreis investiert 23.600 Euro in Brand- und Katastrophenschutz

Der Kreis Ahrweiler stärkt die Arbeit der Organisatorischen Leiter des Brand- und Katastrophenschutzes. Landrat Dr. Jürgen Pföhler übergab nun den Schlüssel für ein neues Einsatzfahrzeug an die Ehrenbeamten des Kreises. Die Beschaffungskosten von 23.600 Euro werden allein vom Kreis getragen.

„Die Effizienz im Rettungs- und Sanitätsdienst kann nur mit einer adäquaten Ausstattung gesichert werden“, hob der Landrat bei der Übergabe hervor. Es müsse alles daran gesetzt werden, dass die Organisationen und Institutionen für Einsätze bei Unfällen und Katastrophen bestmöglich ausgerüstet seien. Mit Blaulicht und Martinshorn ausgestattet biete das neue Einsatzfahrzeug alle notwendigen Voraussetzungen, um im Ernstfall schnellstmöglich zum Unfallort zu gelangen.

Zum Hintergrund: Die Organisatorischen Leiter (OL) bilden gemeinsam mit den Leitenden Notärzten im Kreis Ahrweiler die Koordinationstruppe, die sich bei Rettungseinsätzen größeren Ausmaßes im Kreis Ahrweiler um die Organisation der gesundheitlichen Versorgung von Unfallopfern kümmert.

Ausgestattet mit Schutzkleidung, Funkmeldeempfänger, Funkgerät, Mobiltelefon, Dienstausweis und sonstigen Utensilien lenken die OL als speziell geschulte Rettungskräfte den Einsatz der übrigen Helfer bei der Verletztenversorgung. Sie sind zuständig und verantwortlich für die gesamte Organisation rund um die verletzten oder erkrankten Notfallpatienten. Alarmiert werden sie über die Rettungsleitstelle in Mayen, die auch für den AW-Kreis zuständig ist.

Die OL im AW-Kreis kommen im Jahr auf etwa fünfzehn bis zwanzig Einsätze. Dies betrifft neben Großübungen auch den Bereitschaftsdienst bei Großveranstaltungen auf dem Nürburgring (Formel 1, Rock am Ring, Truck Grand Prix und 24-Stunden-Rennen).

Bildunterzeile zum FOTO:
Schlüsselübergabe durch Landrat Dr. Jürgen Pföhler (3.v.r.) an die Organisatorischen Leiter: (v.l.) Armin Link, Oliver Kux, Werner Willems (Kreisverwaltung), Lothar Backes und Kreisfeuerwehrinspekteur Udo Schumacher.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 04.04.2007

<< zurück