BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kottenborn: Ausbau der Kreisstraße 19 beginnt

Der Ausbau der Kreisstraße 19 in Kottenborn beginnt. Vertreter des Kreises Ahrweiler, der Verbandsgemeinde Adenau, der Ortsgemeinde Kottenborn sowie des Landesbetriebs Mobilität in Cochem nahmen den ersten Spatenstich vor. „Wir halten unsere Investitionslinie beim Kreisstraßenbau ein“, sagte Landrat Dr. Jürgen Pföhler. Straßen seien „Lebensadern des ländlichen Raums“. Allein für Kreisstraßenbauprojekte in der Verbandsgemeinde Adenau seien seit 2000 rund 5,3 Millionen Euro an Investitionen geflossen beziehungsweise stünden bereit.

In Kottenborn handelt es sich um eine Gemeinschaftsmaßnahme mit der Ortsgemeinde, die den Gehweg errichtet. Die Verbandsgemeinde hat bereits die Kanalisation neu verlegt. Die Straße wird auf 470 Metern Länge erneuert. Die Kosten für Straße und Gehweg sind mit 470.000 Euro veranschlagt, die das Land mitfinanziert. Der Kreis investiert 350.000 Euro. Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich noch in diesem Jahr abgeschlossen sein.

(Pressemeldung zum Termin 19.04.2007)


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 20.04.2007

<< zurück