BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kreiszuschuss für Klettertürme im Kindergarten

Weibern: Gemeinschaftsaktion ermöglicht Hängebrücke und Rutsche

Der Kindergarten in Weibern erhält vom Kreis Ahrweiler 3.350 Euro für den Bau eines neuen Großspielgerätes im Außengelände. Der Zuschuss, der aus dem Förderprogramm für Vereine und das Ehrenamt an den Förderverein des Katholischen Kindergartens unter der Leitung von Carmen Schink fließt, wird für zwei Klettertürme mit Hängebrücke und Rutsche verwendet. Es handelt sich um 25 Prozent der zuwendungsfähigen Gesamtkosten von 13.400 Euro.

Eine finanzielle Gemeinschaftsaktion ermöglicht die Kletter-Rutsche. Die Pfarrei, die Ortsgemeinde Weibern, die im Kreis Mayen-Koblenz liegende Ortsgemeinde Hausten und der Steinhauerverein Weibern tragen neben dem Kreis Ahrweiler die Kosten. Die Firma Augel stellt ihr Baugerät kostenlos bereit. Den Kiga Weibern besuchen derzeit 60 Kinder: 50 aus Weibern sowie zehn aus Hausten und dem dortigen Ortsteil Morswiesen.

Aktuelle Infos zur Vereinsförderung: Kreisverwaltung Ahrweiler, Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641/975-241 und 975-358, Fax 02641/975-537; E-Mail: Doris.Schweitzer@kreis-ahrweiler.de, Dirk.Ulrich@kreis-ahrweiler.de, Internet: www.kreis-ahrweiler.de („Vereine & Sport“).


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 22.06.2007

<< zurück