BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kreisstraßen in Cassel und bei Weibern werden erneuert

Die Fahrbahnen der Kreisstraße 56 in der Ortslage Cassel und der K 64 zwischen Weibern und Rieden werden erneuert. Der Kreis- und Umweltausschuss des Kreises Ahrweiler unter der Leitung von Landrat Dr. Jürgen Pföhler gab grünes Licht für die entsprechenden Firmenaufträge von insgesamt 180.000 Euro. Das Land Rheinland-Pfalz hat eine Förderung der Maßnahmen in Höhe von 108.000 Euro zugesagt.

Im Anschluss an die zur Zeit stattfindenden Kanalbauarbeiten der Verbandsgemeinde Altenahr und der bevorstehenden Verlegung von Wasserversorgungsleitungen durch die Stadtwerke Bonn wird die Kreisstraße 56 in Cassel erneuert. Im Streckenabschnitt der Kreisstraße 64 zwischen Weibern und Rieden befindet sich die Fahrbahn auf einer Länge von 680 Metern in einem schlechten Zustand und wird deswegen instand gesetzt. Neben der Erneuerung wird die Fahrbahn zudem verbreitert und mit Rasengittersteinen befestigt. Der Landesbetrieb Mobilität in Cochem plant und überwacht die Arbeiten.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 19.07.2007

<< zurück