BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

„Wie sind Mädchen eigentlich: zickig, brav, ordentlich?“

Theater-Workshop für 12- bis 15-Jährige – Dirks: „Wir wollen Mädchen stark machen“

„So ein Theater – und ich bin mitten drin.“ Der Arbeitskreis Viktoria, der Angebote für Mädchen im Kreis Ahrweiler unterbreitet, stellte jetzt einen Workshop auf die Beine, bei dem junge Frauen zwischen 12 und 15 Jahren Szenen auf die Bühne brachten. Szenen, die den Alltag der Mädchen widerspiegeln.

„In zwei Tagen hatte jedes der Mädchen hinreichend Zeit herauszufinden, welches seine persönlichen nächsten Schritte sind, um sich zu einer sich selbst bewussten und selbstsicheren jungen Frau zu entwickeln“, erklärte Evelyn Dirks. Die Gleichstellungsbeauftragte des AW-Kreises hatte den Theaterworkshop im Jugendbahnhof Remagen organisiert. „Wir wollen Mädchen stark machen“, formuliert Dirks das zentrale Ziel der Aktion und des Arbeitskreises.

„Wie sind Mädchen eigentlich: zickig, brav, ordentlich?“. Mit dieser provokanten Frage traten die Teilnehmerinnen unter Leitung der Theaterpädagogin Sylvia Oltmanns in Diskussionen ein. Anschließend entstanden Szenen und eine kleine Aufführung, die den Alltag der Mädchen widerspiegelten: Streit unter Freundinnen, Konflikte mit den Eltern, Situationen, die unsicher machen. Thema waren auch die Erwartungen, die heute an Mädchen gestellt werden: Muss ich auf eine bestimmte Art gekleidet sein, um dazuzugehören? Wie nah darf mir jemand kommen? Wie kann ich mich behaupten?

Übungen, die das Selbstvertrauen fördern und helfen, klare Grenzen zu ziehen, gaben den Mädchen ein Gefühl von Stärke. Dirks: „Auf der Bühne ist ein konfliktfreies Spiel möglich – zugleich sind die Szenen sehr lebensnah.“ Wenn etwa jemand verfolgt werde, veranschauliche dies eine Bedrohung und zeige zugleich Wege auf, wie sich das Mädchen wehren könne. Eine andere Szene: Bei einer Modenschau stellten die Teilnehmerinnen „sich selbst“ in unterschiedlichen Stimmungen dar, ohne sich hinter einem eingeübten Gang oder Lächeln zu verstecken.

FOTO:
Spielerisch stark werden: Szene aus dem Mädchen-Workshop.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 07.09.2007

<< zurück