BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Brücke zwischen Berg und Vischel wird erneuert

Die Erneuerung der Brücke im Zuge der K 33 zwischen Berg und Vischel steht bevor. Der Kreis- und Umweltausschuss des Kreises Ahrweiler, der jetzt unter Vorsitz von Landrat Dr. Jürgen Pföhler tagte, hat der Auftragsvergabe in Höhe von 163.200 Euro zugestimmt. Das Land Rheinland-Pfalz hat eine Förderung von 97.900 Euro zugesagt.

Eine Überprüfung des 84 Jahre alten Bauwerks hatte ergeben, dass eine Instandsetzung aus wirtschaftlichen Gründen nicht sinnvoll ist, so dass eine Erneuerung erforderlich ist. Zur Vermeidung ständiger Auskolkungen im Flügelwandbereich und damit verbundenen Unterhaltungsmaßnahmen wird die Brücke um 7 Meter in Richtung Vischel versetzt. Gleichzeitig wird die durch Beton befestigte Bachsohle beseitigt und durch ein naturnahes Sohlsubstrat ersetzt, womit die Durchgängigkeit der Bachsohle wieder hergestellt wird. Der Landesbetrieb Mobilität Cochem (LBM) plant und überwacht die Arbeiten.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 12.10.2007

<< zurück