BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Neue Gesichter in der Kreisverwaltung

Vier Nachwuchskräfte beginnen ihre Ausbildung – Landrat: „Gut ausgebildete Mitarbeiter sind größtes Kapital“

Vier junge Frauen starten bei der Kreisverwaltung Ahrweiler in das Arbeitsleben. Mit dem Beginn der Ausbildung betreten sie die erste Stufe der Berufsleiter. Landrat Dr. Jürgen Pföhler nutzte die Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch und hieß sie im Kreishaus willkommen.

„Wir sind eine moderne öffentliche Verwaltung, die sich unter der Devise „Wir für Sie“ als serviceorientierter Dienstleister für die Bürgerinnen und Bürger des Kreises Ahrweiler versteht. Wir nehmen vielfältige Aufgaben wahr, von Soziales, Jugend und Gesundheit über Bauangelegenheiten, Straßenverkehr und Naturschutzprojekte bis hin zu Schulen, Kultur und der aktiven Unterstützung unserer Vereine. Engagierte und vor allem gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind dabei unser größtes Kapital“, stellte Landrat Dr. Pföhler heraus. „Gerade in Zeiten, in denen es für unsere jungen Nachwuchskräfte immer schwieriger wird, einen Ausbildungsplatz zu bekommen, ist es für den Kreis selbstverständlich, den Jugendlichen eine Chance zu bieten“, so der Landrat. Mit den Neuzugängen absolvierten zur Zeit 12 Männer und Frauen ihre Ausbildung in der Kreisverwaltung.

Aus rund 300 Bewerbungen haben folgende Personen ihre Ausbildung beim Kreis angetreten: im gehobenen Dienst: Beamtenanwärterinnen Melanie Koch (23 Jahre, Bad Neuenahr-Ahrweiler) und Judith Marx (19 Jahre, Gönnersdorf); Verwaltungsfachangestellte: Kristina Decker (16 Jahre, Bad Neuenahr-Ahrweiler); Bürokauffrau: Nina Krupp (16 Jahre, Spessart).

Bildunterzeile zum FOTO:
Erste Schritte auf der Berufsleiter: Landrat Dr. Pföhler (3.v.l.) begrüßte gemeinsam mit Personal-Abteilungsleiter Martin Braun (l.), Ausbildungsleiterin Hiltrud Dahr (2.v.l.) und stellvertretendem Personalratsvorsitzenden Klaus-Peter Schmelter (r.) die neuen Auszubildenden (v.l.) Nina Krupp, Melanie Koch, Kristina Decker und Judith Marx.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 12.10.2007

<< zurück