BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Rastlose Beine: Ausstellung und Beratung im Kreishaus

Über das „Restless Legs Syndrom“ (RLS), also Rastlose Beine, informierte eine Ausstellung in der Kreisverwaltung Ahrweiler. Die Präsentation der Vereinigung "Rastlose Beine/Restless Legs" e.V. mit ihrem Vorsitzenden Karl-Heinz Güttes aus Oberwinter ist ab Montag, 22. Oktober, bis Freitag, 9. November, im Kreishausfoyer zu sehen (Wilhelmstraße 24-30, Ahrweiler).

An zwei Nachmittagen steht Güttes, der selbst an der Krankheit leidet, zusammen mit dem Arzt Dr. Peter Harsanyi (Oberwinter) für Fragen zur Verfügung. Die Termine: jeweils mittwochs, 31. Oktober und 7. November, 14 bis 16 Uhr.

Obwohl sich RLS immer stärker verbreitet, ist die Krankheit vielen Ärzten und Patienten weitgehend unbekannt. Symptome sind Kribbeln, Reißen, Jucken, Brennen und Krämpfe in den Beinen bis hin zu quälenden Schmerzen. Dies kann zu massiven Schlafproblemen führen. Restless Legs ist vererbbar oder tritt als Folge von anderen Erkrankungen auf, beispielsweise Nierenerkrankungen, Schilddrüsenstörungen oder Rheuma.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 19.10.2007

<< zurück