BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

AW-Wirtschaftsförderer auf internationalen Leitmessen präsent

Im Oktober bei Expo-Real und Biotechnica – Landrat Pföhler kündigt Messepaket 2008 an – Geschäftskontakte knüpfen, Entwicklungen beobachten

Neue Kontakte zu potenziellen Investoren haben die Wirtschaftsförderer des Kreises Ahrweiler im Oktober bei der Expo-Real in München und der Biotechnica in Hannover geknüpft. “Die Direktansprache von Firmen und die Bildung von Netzwerken sind wirkungsvolle und zielgenaue Instrumente unseres Marketings“, erklärte Landrat Dr. Pföhler zur Präsenz der Wirtschaftsförderer auf den beiden europäischen Leitmessen.

Mit mehr als 1.800 Ausstellern aus 43 Ländern und 24.000 Fachbesuchern ist die Expo-Real die größte zentraleuropäische Immobilienmesse. Der Kreis Ahrweiler nutzte diese Plattform zum Kontakt mit Projektentwicklern und Unternehmen, Bauherren und Investoren. Die Expo-Real wächst von Jahr zu Jahr. Nach Messeschluss bilanzierte sie ein Aussteller- und Besucherplus von 11 beziehungsweise 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Wirtschaftsförderer präsentierten sich als Messepartner auf dem Gemeinschaftsstand der Region Bonn und legten den diesjährigen Akzent – wegen der zentralen Lage des AW-Kreises zwischen den Ballungsräumen und wegen seiner guten Verkehrsanbindungen – auf den Logistikstandort.

Anschließend setzten die AW-Wirtschaftsförderer ihre Aktivitäten auf der Biotechnica in Hannover fort. Auf der bedeutendsten europäischen Plattform der Biotech-Branche galt es, Geschäftskontakte zu knüpfen und Standortentwicklungen zu beobachten. Dabei standen weniger der Wissenstransfer oder der Forschungsgedanke im Vordergrund. Primär ging es um die Marktbeobachtung mit Blick auf mögliche Unternehmensansiedlungen und die Zusammenarbeit in der Region Bonn.

Die Bilanz der beiden Wirtschaftsförderer Guido Nisius und Reinhold Reichert: Der Kreis Ahrweiler werde von Firmen als attraktiver Standort wahrgenommen. Umso mehr gelte es jetzt, die neuen Kontakte gemeinsam mit den Kommunen zielgerichtet zu verfolgen.

Beide Messeauftritte sind Bestandteil eines Messepaketes, das der Kreis Ahrweiler im Rahmen des regionalen Wirtschafts- und Wissenschaftsmarketing mitfinanziert. „Unsere Messe-Offensive geht weiter“, kündigt Landrat Pföhler weitere Aktivitäten des AW-Kreises auf Branchenleitmessen im kommenden Jahr an. Das Messepaket 2008 werde derzeit gemeinsam mit den Partnern aus der Region Bonn geschnürt. Kommunen, Unternehmen und Institutionen aus dem Kreisgebiet würden rechtzeitig informiert und zur Teilnahme aufgefordert, so der Landrat.

FOTO: Die Region als Bindeglied: AW-Wirtschaftsförderer Guido Nisius (r.) und Reinhold Reichert (l.) mit ihren Kollegen der Stadt Bonn, Jürgen Braun (2.v.l.) und Dr. Ulrich Ziegenhagen bei der Expo-Real in München.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 02.11.2007

<< zurück