BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Neues Pendler-Portal wirbt für Fahrgemeinschaften

Mitfahrerparkplätze bei Niederzissen, Wehr, Löhndorf, Dümpelfeld und in Sinzig

Auf eine Reihe von Vorteilen für Berufspendler, die sich zu Fahrgemeinschaften zusammenschließen, macht das neue Pendler-Portal des Landes Rheinland-Pfalz aufmerksam. Der Kreis Ahrweiler ist in diesem Internetservice (www.mitfahren.rlp.de) mit vier offiziellen Mitfahrerparkplätzen vertreten.

Der AW-Kreis unterstützt den Internetservice. Landrat Dr. Jürgen Pföhler: „Das Portal lebt von seinen Nutzern. Je mehr Angebote eingestellt werden, desto attraktiver ist die Suche und desto leistungsfähiger das System.“ Außerdem: Viele Fahrgemeinschaften seien auch ohne öffentliche Mitfahrerparkplätze möglich.

Im Land bestehen 130 offizielle Mitfahrerparkplätze. Sie liegen an Autobahnauffahrten und Knotenpunkten wichtiger Straßen. Die vier Parkplätze im Kreis Ahrweiler befinden sich an der A 61, und zwar an den beiden Anschlussstellen Niederzissen und Wehr, der dritte an der Kreisstraße 44 zwischen Löhndorf und Ehlingen nahe dem Autobahnzubringer zwischen dem Dreieck Sinzig und Bad Neuenahr-Ahrweiler, der vierte am Kreisel in Sinzig (Kreuzung B 266/L 82). Außerdem gibt es einen kleineren Parkplatz zwischen Dümpelfeld und Insul an der Einmündung zur Kreisstraße 24 nach Lückenbach.

Fahrgemeinschaften schonen die Umwelt und sparen Geld. Mitfahrer können sich die Kosten für den Arbeitsweg teilen, während das Finanzamt meist die gesamten Fahrtkosten anerkennt. Vor allem in den Hauptverkehrszeiten helfen Fahrgemeinschaften, Staus zu reduzieren und Parkplatznot zu mindern.

Unter „Mitfahren.rlp“ kann man nach bestehenden Mitfahrer-Angeboten suchen und selbst eine Anzeige aufgeben. Das Verfahren ist kostenfrei und sicher. Persönliche Daten müssen nicht angegeben werden. Dank des anonymen Mailverfahrens entscheiden die Nutzer selbst, ob und wann sie Kontakt zu einem möglichen Mitfahrer aufnehmen. Zudem bietet die Seite Tipps zur Gestaltung einer Fahrgemeinschaft. Beispiele: Was gilt es zu beachten, wenn ich jemanden in meinem Auto mitnehme? Wie ist mein Mitfahrer abgesichert, wenn ein Unfall passiert ist?

Über die Kreisverwaltungs-Seiten findet man das Portal so: www.kreis-ahrweiler.de, „Verwaltung online“, „Bauen & Verkehr“, „Pendler-Portal“.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 16.11.2007

<< zurück