BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Angler mit hoher Durchfallquote

48 Petrij├╝nger bestanden Fischerpr├╝fung

Mit einer verh├Ąltnism├Ą├čig hohen Durchfallquote endete die j├╝ngste Fischerpr├╝fung vor dem Pr├╝fungsausschuss des Kreises Ahrweiler. 48 der insgesamt 56 Bewerber bestanden die Tests f├╝r abgehende Angler und nahmen ihre Zeugnisse in Empfang. F├╝r acht Teilnehmer der Dezember-Pr├╝fung hei├čt es nun weiterzulernen, damit sie bei der n├Ąchsten Fischerpr├╝fung im Juni 2008 besser abschneiden. Die Durchfallquote von rund 14 Prozent liegt ├╝ber dem Durchschnitt der vergangenen Jahre (10 Prozent).

Wie die Kreisverwaltung Ahrweiler weiter meldet, mussten alle Bewerber vor der Fischerpr├╝fung einen mindestens 35-st├╝ndigen Vorbereitungslehrgang absolvieren. Der Kurs vermittelte ihnen Fachwissen zu Fisch-, Gew├Ąsser-, Ger├Ąte- und Gesetzeskunde sowie zum Natur- und Tierschutz. Dar├╝ber hinaus wurden die k├╝nftigen Petrij├╝nger in den praktischen Gebrauch der Fangger├Ąte und die Behandlung der gefangenen Fische eingewiesen.

Die n├Ąchste Fischerpr├╝fung findet am Freitag, 6. Juni 2008, statt. Teilnehmen kann jeder, der das 13. Lebensjahr vollendet und einen Vorbereitungslehrgang besucht hat. Die Fischereiorganisationen im Kreis geben Zeit und Ort der Lehrg├Ąnge rechtzeitig bekannt. Abschlie├čender Hinweis aus dem Kreishaus: F├╝r die Ausstellung und Verl├Ąngerung des staatlichen Fischereischeines sind die Verwaltungen der St├Ądte und Verbandsgemeinden zust├Ąndig.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 04.01.2008

<< zurück