BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Neue Korken-Sammelstelle in Sinzig

Gebrauchte Natur-Flaschenkorken können jetzt auch im Naturkostladen „Gänseblümchen“ in Sinzig abgegeben werden (Renngasse 11). Dort werden die Flaschenverschlüsse gesammelt und zur Verwertung weitergeleitet.

Wie der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) meldet, sind die Korken zu schade für den Müll. Aus dem Naturprodukt Kork lassen sich baubiologische Dämmstoffe und Lehmputz herstellen. Außerdem finden in der Behindertenwerkstatt in Kehl, wo die Korken aufbereitet werden, zehn Menschen dauerhafte Arbeit.

Kreisweit gibt es rund 40 solcher Sammelstellen. Einzelheiten stehen im Abfall-Ratgeber bei den Städten und Gemeinden.

Immer häufiger tauchen Flaschenkorken aus Kunststoff auf, die den Naturkorken sehr ähnlich sehen. Den Unterschied kann man fühlen: Kunststoffkorken sind stumpf, Naturkorken haben eine glatte Oberfläche. Die Plastikkorken gehören nicht zur Korkensammlung, denn sie stören die Verwertung erheblich. Solche Korken kommen in die Gelbe Tonne zu den Wertstoffen. Der AWB bittet, nur Naturkorken bei den Korkensammelstellen abzugeben.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 18.01.2008

<< zurück