BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Nachhaltig wirtschaften: Innovationspreis R.I.O. AWARD zum fünften Mal ausgelobt

Bewerbungsfrist läuft bis zum 30. April

Der Innovationspreis für Ressourcen- und Energieeffizienz (R.I.O. Award) ruft erneut Unternehmen zum Wettbewerb der Ideen um Konzepte zur Steigerung der Ressourcenproduktivität auf. Hierauf weist die Wirtschaftsförderung des Kreises Ahrweiler hin.

Material- und Energiekosten sind der zentrale Kostenfaktor von Unternehmen. Eine deutliche Steigerung der Ressourcenproduktivität birgt daher große Gewinnchancen für die Wirtschaft und Gesellschaft. Der R.I.O. AWARD wird in diesem Jahr zum fünften Mal vergeben und prämiert Unternehmen für bedeutende Schritte zur Ressourcenproduktivität. Bewerbungen sind möglich für besonders ressourceneffiziente Produkte, Dienstleistungen und Systemlösungen.

Der R.I.O. AWARD wurde 2002 von der Aachener Stiftung Kathy Beys, vom Österreichischen Institut für Nachhaltige Entwicklung und vom Verein RIO Impuls aus der Schweiz initiiert und wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgeschrieben. Er ist mit 20.000 Euro dotiert.

Bewerbungen sind bis zum 30. April 2008 möglich. Kontakt: Aachener Stiftung Kathy Beys, Schmiedstraße 3, 52062 Aachen, Klaus Dosch, Ruf 0241/4092910, Fax 0241/4092928, E-mail bewerbung@rio-award.info . Die Ausschreibungsunterlagen sind unter www.rio-award.info abrufbar.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 28.03.2008

<< zurück