BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Betreuer zu Heimverträgen fortbilden

Teilnehmerzahl ist begrenzt – Bitte rechtzeitig anmelden

Heimverträge sind das Thema einer Fortbildung für haupt- und ehrenamtliche Betreuer im Kreis Ahrweiler am Mittwoch, 16. April, 17 bis 19 Uhr, in der Kreisverwaltung (Wilhelmstraße 24-30 in Ahrweiler, Sozialraum). Besprochen werden Rahmenverträge, Einzelverträge, Aufgaben und Befugnisse der Heimaufsicht sowie die Unterscheidung von Regel- und Zusatzleistungen.

Die Kreisverwaltung als Betreuungsbehörde sowie die beiden Betreuungsvereine „Sozialdienst katholischer Frauen und Männer“ und der „Betreuungsverein der evangelischen Kirchengemeinden“ weisen auf diesen Termin hin. Referenten sind Achim-Wilfried Rhein und Hans-Gerd Müller vom Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung sowie Pia Steck-Schäfer von der AOK Rheinland-Pfalz.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Verbindliche Anmeldungen gehen bitte bis 14. April an die Kreisverwaltung, Ruf 02641/975-424, E-Mail: Wilfried.Kunkel@kreis-ahrweiler.de.

Betreuungen werden eingerichtet für Menschen, die ihre rechtlichen und wirtschaftlichen Angelegenheiten nicht oder nicht mehr vollständig regeln können. Dies sind vor allem Ältere oder Kranke. Im Kreis Ahrweiler gibt es rund 2.000 dieser Menschen.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 04.04.2008

<< zurück