BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Das eigene Bild vom zeitgenössischen Bauen beleben

Tag der Architektur: Are-Gymnasium und Weingut Stodden öffnen die Türen

Mit zwei Bauobjekten ist der Kreis Ahrweiler beim Tag der Architektur 2008 vertreten. Dabei handelt es sich um das Erweiterungsgebäude des Are-Gymnasiums um sechs Klassen und die Doppelturnhalle sowie das Weingut Jean Stodden in Rech. Das meldet die Kreisverwaltung Ahrweiler.

Die Architektenkammer Rheinland-Pfalz hat landesweit 67 Bauobjekte ausgewählt, die am Wochenende des 28. und 29. Juni ihre Türen öffnen. An beiden Tagen können Besucher ihr Bild vom zeitgenössischen Bauen beleben. Architekten und Bauherren freuen sich auf Gespräche. Jeder Gast kann sich unverbindlich auf seine „architektour“ begeben und Neues entdecken, Fragen stellen und Anregungen für das eigene Haus oder eine Energiesparidee finden. Unter www.diearchitekten.org nennt die Architektenkammer Einzelheiten, auch zu den beiden Objekten im AW-Kreis.

Are Gymnasium: „Wechselspiel der Flächen“

Das 1960 als Atriumgebäude errichtete und 1995 erweiterte Gymnasium sollte um sechs Räume und eine Doppelsporthalle erweitert werden. In unmittelbarer Anbindung an die bestehende Schule entstand ein kompaktes, nach außen solitärhaft wirkendes Gebäude, das sich in das Vorhandene einbindet und trotzdem einen respektvollen Abstand zum bestehenden Gebäude wahrt. Die Fassade ist ein Wechselspiel aus geschlossenen und offenen Flächen. Die Schatten der Paneele betonen die Horizontale. Das Grau reduziert optisch die Masse.

Standort: Mittelstraße 110, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler; Bauherrin: Kreisverwaltung Ahrweiler, Architekten: Planungsgruppe Ebert Heydorn: Architekt Dipl.-Ing. Dieter Ebert, Architekt Dr. Hans H. Heydorn und Architektin Dipl.-Ing. Maud Heydorn, Neuwied; Mitarbeiter: Dipl.-Ing. Thomas Eaton; Termine: Sa 14 - 18 Uhr, So 11 - 18 Uhr.

Weingut Jean Stodden: „Wein und Architektur neu denken“

Wer „Wein neu denkt, denkt folgerichtig auch Architektur neu“. Familie Stodden steigert seit Jahren die Qualität ihrer Weine und erhält Zuspruch von neuen Weinliebhabern. Aufgabe war, diesem Gedanken eine neue bauliche Struktur zu geben. Es galt, dem bestehenden Verkaufs- und Probierraum eine neue architektonische Form zu geben und ein Lager zu einem Veranstaltungsraum umzuwidmen. Die Architektur soll den sinnlichen Weingenuss untermalen, damit Räume entstehen, die „Seele“ haben, heißt es aus der Architektenkammer.

Standort: Rotweinstraße 7-9, 53506 Rech; Bauherrin: Familie Stodden, Rech; Architekten: Architekturbüro Mertens; Architekt Dipl.-Ing. Hans Jürgen Mertens und Architekt Dipl.-Ing. (FH) Dirk Schnitzler, Bad Neuenahr-Ahrweiler; Mitarbeiter: Dipl.-Ing. Lieven Schoorens, Dipl.-Ing. (FH) Christian Seibert und Renate Schmitt; Termine: Sa 15 - 19 Uhr, So 13 - 18 Uhr.

3 FOTOS:
Logo zum Tag der Architektur 2008
Are-Gymnasium: „kompaktes, solitärhaft wirkendes Gebäude“.
Weingut Stodden: „Architektur soll sinnlichen Weingenuss untermalen“.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 06.06.2008

<< zurück