BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Hallengemeinschaft Oedingen packt in Eigenleistung an

Pflasterarbeiten am Dorfgemeinschaftshaus: AW-Kreis hilft mit 5.000 Euro aus Förderprogramm

Die Hallengemeinschaft Oedingen erhält dank hoher Eigeninitiative einen Zuschuss von 5.000 Euro aus dem Förderprogramm des Kreises Ahrweiler für den Ländlichen Raum. Landrat Dr. Jürgen Pföhler hat den Bewilligungsbescheid jetzt an den Vereinsvorsitzenden Jürgen Meyer überreicht. Der Kreiszuschuss unterstützt das Bauvorhaben zur Befestigung der Außenanlagen rund um das Dorfgemeinschaftshaus.

Damit finden zwei Vorhaben ihren Abschluss: erstens die Endarbeiten und die Pflasterung des 5.000 Quadratmeter großen Parkplatzes, die aus dem Investitionsstock des Landes gefördert wurden; zweitens die Pflasterung der 400 Quadratmeter großen Fläche im Zugangsbereich des Dorfgemeinschaftshauses, die der Kreis aus dem Programm für den Ländlichen Raum unterstützt. Die Arbeiten dienen der Verkehrssicherheit. Und: Die große Pflasterfläche ist wichtig für Veranstaltungen der Dorfgemeinschaft mit den Vereinen.

Es handelt sich um eine Gemeinschaftsleistung: Der Ortsbeirat Oedingen und die Stadt Remagen unterstützen das Vorhaben. Die Mitglieder der Hallengemeinschaft erledigen alle Arbeiten in Eigenleistung. Und der Kreis Ahrweiler bezuschusst mit den 5.000 Euro rund ein Drittel der veranschlagten Projektkosten. Begründung aus dem Kreishaus: „Aufgrund der hohen Eigenleistung zum Wohl der Dorfgemeinschaft ist die Förderwürdigkeit im Förderprogramm Ländlicher Raum gegeben.“

Infos zum Förderprogramm Ländlicher Raum: Kreisverwaltung Ahrweiler, Abteilung Bauen, Raymund Pfennig, Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641/975-443, Fax /975-530, E-mail raymund.pfennig@kreis-ahrweiler.de, Internet: www.kreis-ahrweiler.de („Verwaltung online“, „Bauen und Verkehr“, „Förderung Ländlicher Raum“).

FOTO: Feines Gebäude und sauberer Vorplatz in Oedingen: die Hallengemeinschaft und der Landrat vor dem Dorfgemeinschaftshaus.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 20.06.2008

<< zurück