BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Neuer Innovationsfonds stärkt junge Unternehmen

Auf ein neues Förderprogramm des Landes Rheinland-Pfalz für innovative junge Unternehmen und technologieorientierte Gründer in der Start-Phase macht die Wirtschaftsförderung der Kreisverwaltung Ahrweiler aufmerksam.

Der „Innovationsfonds Rheinland-Pfalz“, der über die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) GmbH abgewickelt wird, stellt jungen Technologieunternehmen Beteiligungskapital zur Verfügung. Hiermit soll die Eigenkapitalbasis der Unternehmen gestärkt und die Entwicklung und Markteinführung innovativer Produkte, Produktionsverfahren und Dienstleistungen ermöglicht werden. Das Kapital setzt sich aus Mitteln des Landes Rheinland-Pfalz und des Operationellen Programms „Wachstum durch Innovation“ des Europäischen Fonds für die regionale Entwicklung (EFRE) zusammen.

Gefördert werden Unternehmen, die vor nicht mehr als sechs Jahren gegründet wurden und weniger als 50 Mitarbeiter haben. Die Höchstgrenze einer Beteiligung liegt bei 1 Million Euro, die gegebenenfalls in mehreren Finanzierungsrunden zur Verfügung gestellt werden.

Anträge sind über die ISB einzureichen. Dort sind auf telefonische Anfrage Antragsformulare erhältlich. Weitere Infos im Internet unter www.isb.rlp.de oder bei der ISB, Brigitte Herrmann, Ruf 06131/985 – 345, Fax 06131/985 – 378, e-Mail brigitte.herrmann@isb.rlp.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 26.09.2008

<< zurück