BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Gefährlichen Arzt-Abfall illegal entsorgt

Ein Sack mit Abfällen aus einer Arztpraxis wurde illegal neben einer fremden Mülltonne im Kreisgebiet abgestellt. Der Inhalt: Kanülen, Infusionsbestecke, Spritzen und andere gefährliche Gegenstände. Die Polizei hat den Abfallsack sichergestellt und den Besitzer der möglicherweise infektiösen Abfälle ermittelt, den ein entsprechendes Verfahren erwartet. Das meldet der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB).

Zugleich weist der AWB darauf hin: Es ist nicht erlaubt, Abfälle neben fremden Mülltonnen abzustellen, fremde Mülltonnen zu befüllen oder Abfälle auf sonstigen Wegen verbotswidrig zu entsorgen. Wer Fragen zur Entsorgung hat, kann sich gerne bei der AWB-Abfallberatung informieren lassen. Die Abfallberatung ist während der üblichen Dienstzeiten erreichbar unter Ruf 02641/975-222.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 21.11.2008

<< zurück