BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Finanz-Abteilungsleiter übernimmt neue Stelle mit

Kreis gründet Eigenbetrieb Schul- und Gebäudemanagement

Im neuen Eigenbetrieb Schul- und Gebäudemanagement (ESG), den der Kreis Ahrweiler zum 1. Januar 2009 gründet, wird die Stelle des Werkleiters, die gesetzlich vorgeschrieben ist, nicht mit einem zusätzlichen Mitarbeiter besetzt. Der bisherige Finanz-Abteilungsleiter in der Kreisverwaltung soll, vorbehaltlich der Zustimmung des Kreistags, die neue Funktion in Personalunion übernehmen. Das meldet die Kreisverwaltung und stellt damit eine anderslautende Behauptung der Kreis-FDP richtig.

Das Gesetz schreibe vor, dass die Werkleitung zu besetzen sei (Eigenbetriebs- und Anstaltsverordnung Rheinland-Pfalz). Daher müsse die Stelle im Stellenplan ausgewiesen werden. Die FDP-Forderung, auf diese Ausweisung zu verzichten, sei rechtswidrig. Dieser Fakt sei der Kreis-FDP mehrfach und eingehend erklärt worden. Warum sie dennoch und wider besseres Wissen in der Öffentlichkeit andersartige Behauptungen aufstellt, sei nicht nachvollziehbar, heißt es aus dem Kreishaus.

Zum ESG selbst: Alle Kreisgebäude (elf kreiseigene Schulen und Kreisverwaltung plus deren Grundstücke) und die Solarstrom Ahrweiler GmbH samt Personal (Gebäudebewirtschaftung, Hausmeister) und deren Kredite werden ausgelagert und unter einem Dach neu gebündelt. Die Vorteile: Entlastung des Kreishaushalts durch Verwendung von Dividendenerlösen aus den RWE-Aktien, Tilgung von Schulden, die insbesondere durch das Schulbauprogramm entstanden sind, und: mehr Effizienz durch die Konzentration von Zuständigkeiten in einer gestrafften Organisationseinheit, die bislang auf mehrere Abteilungen in der Kreisverwaltung verteilt sind.

Der Eigenbetrieb sieht 46 Beschäftigte vor. Diese gehören, wie bisher, zum Personal des Kreises Ahrweiler. Die meisten der Mitarbeiter sind in den Schulen beschäftigt (Sekretariate, Hausmeister, Küchen). Außerdem wechseln weitere Kollegen aus der Kreisverwaltung, die auch künftig für die Schulen, deren Gebäude und Finanzen zuständig sind, in den neuen Eigenbetrieb. Der Finanz-Abteilungsleiter in der Kreisverwaltung ist bereits jetzt, vor Gründung des Eigenbetriebs, maßgeblich mit den kreiseigenen Schulen befasst. Diese Funktion geht in die Werkleitung über.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 03.12.2008

<< zurück