BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Schnee und Eis behindern die Müllabfuhr

Schnee und eisige Kälte sorgen in Teilen des Kreisgebietes für Probleme bei der Müllabfuhr. Der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) bittet die Bürger, nicht geleerte Müllgefäße und bereitgestelltes Altpapier an der Straße stehen zu lassen.

Die Entsorgungsfirmen bemühen sich, die Tonnen noch zu leeren und das Altpapier noch aufzuladen. Sollte dieses im Laufe der Woche nicht möglich sein, können die Bioabfälle bei der nächsten Biomüll-Sammlung in Papiersäcken oder Pappkarton dazugestellt werden. Das Altpapier muss dann bei der nächsten Monats-Sammlung wieder an die Straße getragen werden.

Viele Straßen sind für die schweren Müllsammelfahrzeuge derzeit unpassierbar. In den Gefäßen festgefrorene Bioabfälle erschweren die Leerung zusätzlich. In der jetzigen Woche ist die Leerung der Biotonnen an der Reihe.

Ein Tipp: Per Internet-Newsletter informiert der AWB kurzfristig über Aktuelles zum Abfall. Der Newsletters ist kostenlos und kann abonniert werden über die AWB-Website www.awb.aw-online.de, wo man einfach seine E-Mail-Adresse einträgt.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 07.01.2009

<< zurück