BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Deutscher Holzbaupreis prämiert Holzbauarchitektur und innovative Bauprodukte

Der deutsche Holzbaupreis, einer der renommiertesten Preise für Holzbauarchitektur und innovative Holzprodukte, wird auch 2009 wieder vom Bund Deutscher Zimmermeister in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, dem Holzabsatzfonds und weiteren Einrichtungen ausgelobt. Zur Teilnahme aufgefordert sind Architekten, Tragwerksplaner, Bauherren sowie Unternehmen der Holzbaubranche. Darauf macht die Kreisverwaltung Ahrweiler aufmerksam.

Der Preis wird in drei Kategorien ausgelobt: Baumaßnahmen im Bestand sowie fertiggestellte Neubauten, die unter überwiegender Verwendung des Werkstoffes Holz realisiert wurden, innovative Komponenten oder Planungs- und Baukonzepte im Kontext des Holzbaus.

Der Deutsche Holzbaupreis ist mit einem Preisgeld von 25.000 Euro dotiert. Eine unabhängige Fachjury bewertet die eingereichten Arbeiten. Die Preisverleihung findet auf der Weltmesse für die Forst- und Holzwirtschaft LIGNA in Hannover statt. Abgabetermin ist der 27. Februar 2009. Die Unterlagen sind einzureichen an Deutsche Messe AG, Expedition, „Holzbaupreis 2009“, Messegelände, 30521 Hannover. Weitere Informationen und die genauen Teilnahmevoraussetzungen sind im Internet erhältlich unter www.bdz-holzbau.de oder bei Ansprechpartner Dipl. Ing. Rainer Kabelitz-Ciré, Ruf 030/20314-0, E-Mail info@bdz-holzbau.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 06.02.2009

<< zurück