BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kreisweiter Saubermach-Tag: Der Dreck muss wieder weg

Bitte bis 25. Februar beim AWB anmelden – Abfallentsorgungsanlagen am 7. März bis 15 Uhr geöffnet – Vorsicht in Naturschutzgebieten

Nach den erfolgreichen Sammlungen der vergangenen Jahre steht erneut die kreisweite Saubermachaktion in Feld und Flur an. Der Frühjahrsputz ist bekannt unter der Bezeichnung Dreck-weg-Tag und findet am Samstag, 7. März, statt. Motto: „(Z)Sauberhafter Kreis Ahrweiler“. Bürgermeister, Ortsvorsteher, Vereine, Verbände und Jugendgruppen werden gebeten mitzumachen. Der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) ruft zu dieser Großaktion auf und bittet um Anmeldung bis 25. Februar.

Der AWB bietet die kostenlose Anlieferung des gesammelten Mülls bei den Abfallentsorgungsanlagen „Auf dem Scheid“ in Niederzissen und in Leimbach an. Die Anlagen bleiben am Saubermach-Samstag bis 15 Uhr geöffnet. Im Einzelfall werden Container bereitgestellt. Details sollten vorab mit dem AWB, der auch die Koordination mit den Müllentsorgungsunternehmen übernimmt, geklärt werden.

Die Saubermachaktion solle möglichst im gesamten Kreisgebiet laufen und liege im Interesse aller Städte und Gemeinden, heißt es vom AWB. Das intakte Landschaftsbild stelle ein wichtiges Aushängeschild für den AW-Kreis als Fremdenverkehrsregion dar. Daher sei es wichtig, dass viele Müllsucher mitmachen.

Allerdings: Die Aktion sei nicht dazu gedacht, Abfälle, die nicht aus Feld und Flur stammen oder für die der AWB nicht entsorgungspflichtig ist, „bei dieser passenden Gelegenheit kostengünstig loszuwerden“, wie der AWB klarstellt.

Aufgrund der Schneegefahr im Januar und Februar sowie der spät liegenden Karnevalstage war eine frühere Terminierung nicht möglich. Die Belange des Naturschutzes gelte es jedoch zu berücksichtigen. Daher bittet der AWB darum, bereits bekannte größere Ablagerungsstellen vor allem in Naturschutzgebieten möglichst vor dem 28. Februar zu räumen. Diese Abfälle sollten entweder zwischengelagert oder direkt beim Abfallwirtschaftszentrum in Niederzissen oder der Umladestation in Leimbach angeliefert werden.

Wer macht mit? Der AWB braucht die Rückmeldungen bis 25. Februar. Kontakt: Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler, Wilhelmstraße 24-30 (im Gebäude der Kreisverwaltung), 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641/975-258, E-Mail: joerg.hamacher@kreis-ahrweiler.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 13.02.2009

<< zurück