BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Neue AW-Wirtschaftsinfo geht an 1.300 Betriebe

Messen, Förderprogramme und Firmen vorgestellt

Mit der neuen Ausgabe der AW-Wirtschaftsinfo und einer erneut vielfältigen Themenpalette wendet sich die Kreis-Wirtschaftsförderung an die Unternehmen. Die jüngste Ausgabe der Nachrichtenbroschüre aus der Kreisverwaltung Ahrweiler wurde an mehr als 1.300 Betriebe im Kreisgebiet verschickt.

Landrat Dr. Jürgen Pföhler spricht von „großen Herausforderungen, die im Jahr 2009 auch auf unsere Betriebe zukommen“. Mit Blick auf den Kreis Ahrweiler äußert er sich jedoch optimistisch. Denn die mittelständischen Firmen mit ihrem breiten Branchenmix und ihrer Reaktionsfähigkeit auf Veränderungen am Markt seien „das Rückgrat unseres Wirtschaftsstandortes“.

Die neue AW-Wirtschaftsinfo stellt unter anderem das Team Grafschaft vor, das 125 Unternehmen vereint. Bei mehreren internationalen Leitmessen können sich Betriebe als Mitaussteller der Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler präsentieren. Der kreisübergreifende Handwerker-Parkausweis kommt in Kürze. Der 9. Empfang der Wirtschaft im Kreis Ahrweiler findet am 28. April am Nürburgring statt. Neue Förderprogramme werden ebenso vorgestellt wie eine Reihe von Betrieben, die diverse Auszeichnungen erhalten haben. Und ein Consulting-Unternehmen geht auf die aktuell diskutierte Frage ein: Wirtschaftskrise – was tun?

Info: Wirtschaftsförderung der Kreisverwaltung Ahrweiler, Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641/975-214, Fax /975-553, Sandra.Wiengarten@kreis-ahrweiler.de, www.wirtschaftsfoerderung-kreis-ahrweiler.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 06.03.2009

<< zurück