BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kreisverwaltung baut auf qualifizierten Nachwuchs

Are-Schüler der Stufe 12 als Gast beim Berufsfindungstag

Auf der Suche nach qualifizierten Ausbildungswegen haben sich Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 des Are-Gymnasiums in der Kreisverwaltung Ahrweiler umgeschaut. Ein Berufsfindungstag führte sie jetzt durch mehrere Abteilungen des Kreishauses.

Tipps zur Bewerbung, Informationen über die Berufsbilder in der Verwaltung sowie Anforderungen an der Fachhochschule Mayen wurden ihnen von Simone Hamacher, Eva Schaaf und Tino Hackenbruch vermittelt. In der Bauabteilung gab Abteilungsleiter Raymund Pfennig anhand der Ausstellung „Bauen im ländlichen Raum“ Einblicke in seinen Zuständigkeitsbereich. Weitere Aufgabenfelder, in die die Are-Schüler hineinschnupperten, waren die Kfz-Zulassungsstelle, die Bußgeldstelle und die Wirtschaftsförderung. Organisiert wurde die Berufsorientierung von der zweiten stellvertretenden Schulleiterin Ingrid Näkel-Surges.

FOTO: Are-Schüler informierten sich über qualifizierte Berufsbilder in der Kreisverwaltung Ahrweiler, wo ihnen Bauamtsleiter Raymund Pfennig (links) die Ausstellung „Bauen im ländlichen Raum“ erläuterte.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 06.03.2009

<< zurück