BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

„Unser Dorf“: Vereine und Initiativen können sich noch melden

Prämien zu gewinnen – Auch für Jugendgruppen und Elterninitiativen

Für die Sonderwettbewerbe des Kreises Ahrweiler im Rahmen des landesweiten Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft 2009“ können sich noch Vereine und Initiativen aus den teilnehmenden Gemeinden anmelden. Die Frist endet am 15. April. Darauf weist die Kreisverwaltung Ahrweiler hin.

Im Mai ist es wieder soweit: Dann bereist die Kreiskommission des Landeswettbewerbs die einzelnen Dörfer. Diesmal machen aus dem AW-Kreis neun mit: Kempenich, Rodder (Niederzissen), Kripp, Rheineck, Lohrsdorf, Ramersbach, Eichenbach, Hönningen und Waldorf.

Für die beiden kreiseigenen Wettbewerbe „Förderung der Vereine“ sowie „Familie und Jugend stärken“ wurde die Anmeldefrist verlängert. Wer also eine pfiffige Idee hat, soll sich jetzt mit der Kreisverwaltung in Verbindung setzen. Belohnt werden konkrete Maßnahmen, die das Dorf als Lebensraum attraktiver machen und den Bürgern dienen.

In den vergangenen Jahren haben sich neben eingetragenen Vereinen auch Jugendgruppen und Elterninitiativen gemeldet. Die Teilnahme lohnt sich. Es gibt Prämien zu gewinnen. Die beiden Sieger des Vorjahres – die Prinzengarde Brohl beim Vereinswettbewerb und das Blasorchester Insul beim Familien-, Kinder- und Jugend-Wettbewerb – zeichneten sich durch herausragende Aktivitäten für die Dorfgemeinschaft und die Jugendarbeit aus.

Info: www.kreis-ahrweiler.de, „Verwaltung online“, „Bauen und Verkehr“, „Dorferneuerung“. Per Telefon helfen gerne: Angelika Petrat, Ruf 02641/975-291, und Ute Basche, Ruf 02641/975-419.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 03.04.2009

<< zurück