BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Pflegefall – Was tun?

Infoabend zur Pflegeversicherung am 7. Mai

Pflegebedürftigkeit kann jeden treffen. Dann stellen sich viele Fragen. Eine Informationsveranstaltung zum Thema „Pflegeversicherung, Reform, Leistungen und Verfahren“ sorgt am Donnerstag, 7. Mai, 18 Uhr, im Sozialraum der Kreisverwaltung Ahrweiler für mehr Durchblick. Manfred Krebsbach von der AOK Rheinland-Pfalz referiert und steht für Fragen bereit.

Die Kreisverwaltung als Betreuungsbehörde sowie die beiden Betreuungsvereine „Sozialdienst katholischer Frauen und Männer“ und „Betreuungsverein der evangelischen Kirchengemeinden“ weisen auf diesen Abend hin. Der Eintritt ist frei. Der Umgang mit der Pflegeversicherung sei für die Betroffenen und deren Angehörige ein wichtiges Thema, heißt es aus der Kreisverwaltung. Der Infoabend gibt eine Übersicht über die Materie: Wann tritt der Versicherungsfall ein? Wo und wie stelle ich den Antrag? Welche Leistungsvoraussetzungen müssen erfüllt sein? Wie wird die Pflegebedürftigkeit festgestellt? Welche Leistungen gibt es bei häuslicher Pflege und im Pflegeheim? Welche soziale Sicherung gibt es für die Pflegeperson?

Verbindliche Anmeldungen für die Veranstaltung werden bis 5. Mai erbeten an die Kreisverwaltung Ahrweiler (Betreuungsbehörde), Ruf 02641/975-424, E-Mail Wilfried.Kunkel@kreis-ahrweiler.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 17.04.2009

<< zurück