BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Breitband-Initiative des Kreises macht weiter Fortschritte

Versorgerkonferenz: Neuer Schub zum schnellen Internet ÔÇô Bauarbeiten an K 48 genutzt ÔÇô Neuerungen in Waldorf und Dernau

Die Breitband-Initiative des Kreises Ahrweiler, die leistungsstarke digitale Internetverbindungen schaffen soll, verbucht weitere Erfolge. Eine ÔÇ×VersorgerkonferenzÔÇť bringt jetzt Entscheidungstr├Ąger an den Tisch. In zwei Ortsgemeinden laufen derzeit Bauarbeiten.

Zum bisherigen Sachstand einige Fakten: Gro├če Teile der Verbandsgemeinden Adenau und Altenahr sowie der Gemeinde Grafschaft haben Breitbandzugang durch Richtfunkanbieter erhalten. Im Gewerbepark am N├╝rburgring steht die DSL-Versorgung an. Oder auch in Kalenborn, wo mit der Verlegung neuer Wasserleitungen Leerrohre eingebaut wurden, in die die Telekom nun Lichtwellenleiter einbringen will.

Zur Erinnerung: Landrat Dr. J├╝rgen Pf├Âhler hat die Initiative ÔÇ×DSL f├╝r alleÔÇť vor zwei Jahren auf Kreisebene gestartet. DSL steht f├╝r Digital Subscriber Line und erm├Âglicht die breitbandige digitale Internetverbindung ├╝ber das Telefonnetz. Breitband, so der Landrat, werde mehr und mehr zur unverzichtbaren Infrastruktur der Informationsgesellschaft ÔÇô f├╝r B├╝rger und f├╝r Unternehmen. Bei seiner Initiative nehme der Kreis in enger Abstimmung mit den Kommunen eine koordinierende Funktion ein. Dies bahne den Weg zur Umsetzung konkreter L├Âsungen vor Ort in den Kommunen.

Das Vorhaben, m├Âglichst alle wei├čen Flecken von der Landkarte verschwinden zu lassen, bleibt nach den Worten Pf├Âhlers allerdings ÔÇ×das Bohren dicker BretterÔÇť. Deshalb hat der Landrat jetzt zu einer Versorgerkonferenz eingeladen. Mit am Tisch: B├╝rgermeister, Stra├čenbaubeh├Ârden, Telekommunikationsunternehmen, Energieversorger sowie die Industrie- und Handelskammer. Wichtigstes Ziel: die gemeinsame Abstimmung, dass anstehende Tiefbauarbeiten genutzt werden, um Leerrohre f├╝r die Breitbanderschlie├čung mitzuverlegen.

Aktuell sind zwei Neuerungen zu vermelden, aus Waldorf und aus Dernau. Waldorf kommt der Breitbandversorgung einen entscheidenden Schritt n├Ąher. In Dernau steht der Anschluss ans Breitbandnetz kurz bevor.

Der Kreis Ahrweiler erneuert die Kreisstra├če 48 zwischen Waldorf und Oberbreisig. Am Ortseingang von Waldorf f├╝hrt die Deutsche Telekom jetzt eine Leitung, die im vergangenen Jahr auf Initiative der Ortsgemeinde verlegt wurde, an den entsprechenden Schaltkasten heran. Anschlie├čend sind weitere Tiefbauarbeiten im Ort sowie in Burgbrohl n├Âtig. ÔÇ×Dennoch sind wir der Breitbandversorgung einen kleinen, aber bedeutenden Schritt n├Ąher gekommen,ÔÇť freut sich Ortsb├╝rgermeister Hans-Dieter Felten. Das langfristige Ziel sei, Waldorf ├╝ber die Streckenf├╝hrung nach Burgbrohl an hochwertiges Breitband anzuschlie├čen.

Der Kreis Ahrweiler habe bei den Bauarbeiten an der K 48 die Abstimmung zwischen dem Landesbetrieb Mobilit├Ąt Cochem-Koblenz, der Masterstra├čenmeisterei Sinzig und der Telekom herbeigef├╝hrt, so Pf├Âhler. Wichtige Impulse seien zuvor von der Verbandsgemeinde Bad Breisig und der Ortsgemeinde Waldorf gekommen.

Zu Dernau: Sobald die jetzt begonnenen Arbeiten zum Breitbandausbau beendet sind, erh├Ąlt der Ort Zugang zu schnellem DSL. Ortsb├╝rgermeister Manfred Wolff und Gemeinderatsmitglied Ingrid N├Ąkel-Surges hatten sich an Landrat Pf├Âhler gewandt. Aufgrund der anschlie├čenden Initiative der Kreisverwaltung bei der Deutschen Telekom wurde Dernau in eine Priorit├Ątenliste aufgenommen, in der die Telekom den Ausbau f├╝r 2009 anvisierte.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 24.04.2009

<< zurück