BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Die Wirfter packen in Eigenleistung an

Gemeindehaus wird erweitert – Zuschuss aus AW-Förderprogramm Ländlicher Raum

Die Bürger und Vereine in Wirft nutzen ihr Gemeindehaus so intensiv, dass der derzeitige Platz nicht ausreicht. Deshalb wird angebaut. Weil die Wirfter dies mit einem hohen Maß an Eigenleistung schaffen und das Haus als wichtiger Treffpunkt für die Dorfbevölkerung dient, zahlt der Kreis Ahrweiler einen Zuschuss aus seinem Förderprogramm Ländlicher Raum.

Nach den Förderrichtlinien ist sogar der Höchstbetrag von 5.000 Euro möglich, wie Landrat Dr. Jürgen Pföhler jetzt bei einem Besuch in Wirft gegenüber Ortsbürgermeister Peter Pürling, Jürgen de Temple, Erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde Adenau, und Bürgern des rund 170 Einwohner zählenden Eifeldorfes bestätigte. Zugleich hob Pföhler die besonderen Leistungen der Wirfter hervor, etwa bei der Sanierung der Kapelle, die dem Ort den Sonderpreis 2007 des AW-Förderprogramms Ländlicher Raum einbrachte.

Jetzt also das Dorfgemeinschaftshaus. Dort finden regelmäßige Veranstaltungen statt: Altenfeiern, Nikolaus- und Martinsfeiern, offene Treffs von Jung und Alt, Geburtstags- und Jubiläumsfeiern, Bürgerversammlungen, Bastel- und Infoabende etwa der Kreisvolkshochschule und der Landfrauen, ferner Sitzungen des Gemeinderates und der Jagdgenossenschaft. Die bisherige Fläche – der Saal misst 57 Quadratmeter – wird erweitert. Der neue Gastraum mit Theke, Stuhllager und Garderobe soll 60.000 Euro kosten. Mehr als die Hälfte, nämlich 33.500 Euro, wollen die Wirfter in Eigenleistung stemmen.

Infos zum Förderprogramm Ländlicher Raum: Kreisverwaltung Ahrweiler, Abteilung Bauen, Raymund Pfennig, Wilhemstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641/975-443, Fax /975-530, E-Mail: raymund.pfennig@kreis-ahrweiler.de, Internet: www.kreis-ahrweiler.de („Verwaltung online“, „Bauen und Verkehr“, „Förderung Ländlicher Raum“).

FOTO: Seite an Seite: Jürgen de Temple, Dr. Jürgen Pföhler (v.l.), Peter Pürling (3.v.r.) und Wirfter Bürger im Gemeinschaftshaus, das jetzt erweitert wird.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 08.05.2009

<< zurück