BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

SC 07 hilft Heppinger Familie über „Nachbar in Not“

Der SC 07 Bad Neuenahr greift über den kreisweiten Hilfsfonds „Nachbar in Not“ der Familie aus Heppingen unter die Arme, die jüngst bei einer Gasexplosion ihr Haus mit Hab und Gut verloren hat. Peter Eckhardt, Stadionsprecher und Jugendleiter des SC 07, überreichte Landrat Dr. Jürgen Pföhler jetzt 432 Euro.

Dieser Betrag stammt von einer Sammlung, die der SC 07 beim Bundesliga-Heimspiel gegen Crailsheim vornahm. „Solche tragischen Schicksalsschläge wie der in Heppingen sind Fälle, bei denen wir mit unserem Hilfsfonds sofort einspringen“, erklärte Pföhler. Jede zusätzliche Spende wie die jetzige des SC 07 sei herzlich willkommen. Jeder einzelne Cent komme bei den Bedürftigen an.

Eckhardt, der mit der betroffenen Familie verwandt ist, sagte: „Nachbar in Not hat uns sehr geholfen. Wir hoffen, dass mit weiteren Spenden noch mehr Familien, die in Not geraten sind, geholfen wird.“ Zugleich kündigte er weitere Spendenaktionen für die Heppinger Familie an, beispielsweise bei einer Sportveranstaltung in Sinzig.

„Nachbar in Not“, der Hilfsfonds des Kreises Ahrweiler, greift Menschen im Kreisgebiet unter die Arme, die unverschuldet in finanzielle Not geraten sind. Wer ebenfalls helfen möchte: Das Spendenkonto „Nachbar in Not“ lautet: Kreissparkasse Ahrweiler, Konto-Nr. 810200, BLZ 57751310.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 13.05.2009

<< zurück