BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Vereine können auf Finanzpaket des Kreises Ahrweiler zugreifen

Förderprogramm für Vereine und Ehrenamt bietet noch Mittel – SC Birresdorf erhält 5.000 Euro

Wenn Vereine im Kreis Ahrweiler ihr Clubhaus renovieren möchten, neue Fußballtore brauchen oder ihre ehrenamtlichen Helfer auf ein Weiterbildungsseminar schicken wollen, sollten sie an das Förderprogramm denken, das der Kreis eigens für solche Zwecke aufgelegt hat. In diesem Finanzpaket für Vereine und das Ehrenamt stehen noch Mittel für 2009 zur Verfügung.

Mit diesen Finanzspritzen übernimmt der Kreis nach den Worten von Landrat Dr. Jürgen Pföhler „eine wichtige Ausgleichsfunktion“. Das zentrale Anliegen sei, „dass Vereine im gesamten Kreisgebiet ihre bedeutende Funktion für die Gesellschaft ausüben können – und zwar unabhängig von der jeweiligen Finanzausstattung ihrer Stadt oder Gemeinde.“ Vor allem wegen ihrer aktiven Jugendarbeit seien die Vereine „unverzichtbare Stützen unserer Gesellschaft.“

Es gibt drei Zuschusstöpfe: erstens für Bauvorhaben, etwa für Vereinsheime, Fußball- oder Tennisplätze; zweitens für neue Geräte, beispielsweise Musikinstrumente oder für den Spielplatz. Der dritte Block des kreiseigenen Förderprogramms stützt die Fortbildung von ehrenamtlich Aktiven.

Jüngstes Förderbeispiel: Der Birresdorfer Sportclub baut ein Gerätehaus am Leimersdorfer Sportplatz, um den bislang genutzten, aber zu klein gewordenen Container zu ersetzen. Bälle und sonstige Trainings- und Sportgeräte sollen dort unterkommen. An den Gesamtkosten von 22.000 Euro beteiligt sich der Kreis Ahrweiler mit einem Zuschuss von 5.000 Euro – es handelt sich um den Förderhöchstbetrag.

Landrat Pföhler überreichte den Bewilligungsbescheid jetzt an die Vereinsspitze um den Vorsitzenden Dietmar Wach, was auch den Grafschafter Bürgermeister Achim Juchem und den Birresdorfer Ortsvorsteher Klaus Huse freute. Der Rohbau des Gebäudes mit einer Grundfläche von sechs mal sechs Metern steht. Bis zur Sportwoche Ende Juli soll alles fertig sein.

Infos zur Vereinsförderung des Kreises Ahrweiler: Kreisverwaltung Ahrweiler, Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641/975-583, Fax 02641/975-7583; E-Mail: Annette.Konrads@kreis-ahrweiler.de, Internet: www.kreis-ahrweiler.de („Vereine & Sport“).

FOTO: Der SC Birresdorf baut, der Kreis Ahrweiler hilft dabei.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 19.06.2009

<< zurück