BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kalter Asphalt für K 13 bei Pitscheid

Um eine bessere Verkehrssicherheit zu erreichen, wird die Kreisstraße 13 zwischen Pitscheid in der Verbandsgemeinde Adenau und der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen erneuert. Die Fahrbahn weise glatte Stellen auf, daher fehle die Griffigkeit, berichtete die Kreisverwaltung Ahrweiler in ihrer Vorlage an den Kreis- und Umweltausschuss. Das politische Gremium beschloss daher, den Auftrag für 58.000 Euro an eine Straßenbaufirma zu vergeben. Auf einer Strecke von 1,6 Kilometern werden Kaltasphaltbeläge aufgetragen. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Cochem plant und überwacht die Bauarbeiten.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 03.07.2009

<< zurück