BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Verpackungen von Pflanzenschutzmitteln zurückgeben

Landwirte, Obstbauern und Winzer können wieder die Verpackungen von Pflanzenschutzmitteln zurückgeben. Die Aktion läuft im Rahmen des einmaligen bundesweiten Entsorgungsprojektes Pamira des Industrieverbandes Agrar e.V. (IVA). Für den AW-Kreis befinden sich die nächsten Sammelstellen in Gelsdorf und Andernach.

Der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) nennt die Termine:
·Grafschaft-Gelsdorf: Raiffeisen Voreifel-Ahr, Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen- Straße, Annahme am Donnerstag, 3. September, 8 bis 16 Uhr.
·Andernach: Raiffeisen-Warenzentrale Rhein-Main eG, Augsbergweg 43, Annahme am 30. September und 1. Oktober, 8 bis 16 Uhr.

Angenommen werden Verpackungen von Pflanzenschutzmitteln und Flüssigdünger mit dem Pamira-Zeichen. Die Behälter müssen frei von Inhaltsstoffen und gespült sein. Fässer ab 50 Liter müssen einmal durchtrennt werden. Der AWB weist darauf hin, dass leere Behälter über die Gelbe Tonne entsorgt werden können, wenn sie den Grünen Punkt tragen, gespült sind und keinerlei Rückstände enthalten. Internet: www.pamira.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 21.08.2009

<< zurück