BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Die ersten sechs von 32 Kindergärten erhalten 80.000 Euro

Konjunkturprogramm II bringt Geld nach Berg, Barweiler, Bad Breisig, Gönnersdorf, Waldorf und Brohl-Lützing – Landrat: „Energieeinsparungen in Gebäuden, Aufträge für Firmen“

Die ersten sechs Kindertagesstätten im Kreis Ahrweiler erhalten insgesamt mehr als 80.000 Euro aus dem Konjunkturprogramm II, das die Bundesregierung aufgelegt hat, um einer möglichen Wirtschaftskrise entgegenzusteuern. Es handelt sich um die Kindergärten in Berg-Freisheim, Barweiler, Bad Breisig, Gönnersdorf, Waldorf und Brohl-Lützing.

Im März hatte der Kreis Ahrweiler gemeinsam mit den Kommunen ein Antragspaket auf den Weg gebracht, das die Sanierung von insgesamt 32 Kindertagesstätten im Kreisgebiet umfasst. Das Land Rheinland-Pfalz hat jetzt grünes Licht für die ersten Maßnahmen gegeben. Das Konjunkturpaket bringt nach den Worten von Landrat Dr. Jürgen Pföhler mehrere Vorteile: „Zahlreiche Gebäude werden saniert, was zu spürbaren Energieeinsparungen führt. Zugleich unterstützen die Fördermaßnahmen Firmen, bringen Aufträge besonders für den heimischen Mittelstand und sichern die damit verbundenen Arbeitsplätze.“

Die Ortsgemeinde Berg erhält 12.800 Euro für eine neue Heizung im Kindergarten Berg-Freisheim, deren zuwendungsfähige Gesamtkosten mit 16.000 Euro angesetzt sind.
Der Kindergartenzweckverband Barweiler kann sich auf 23.200 Euro freuen, die für den Austausch der alten Türen und Fenster verwendet werden (zuwendungsfähige Gesamtkosten 29.000 Euro).
An die Ortsgemeinde Gönnersdorf fließen 6.000 Euro für die Sanierung des dortigen Kindergartens „Villa Kunterbunt“, wo eine bessere Wärmedämmung eingebaut wird (zuwendungsfähige Gesamtkosten 7.500 Euro).
Die Stadt Bad Breisig kann 20.800 Euro für die Sanierung des Heizsystems in der Tagesstätte „Regenbogen“ einplanen (zuwendungsfähige Gesamtkosten 26.000 Euro).
Die Ortsgemeinde Waldorf erhält 6.000 Euro für eine Sanierungsmaßnahme im Katholischen Kindergarten St. Remakulus, wo der Dachboden eine zusätzliche Dämmung erhält (zuwendungsfähige Gesamtkosten 7.500 Euro).
Die Ortsgemeinde Brohl-Lützing saniert das „Spatzennest“ mit 11.580 Euro aus dem Konjunkturpropgramm II; die zuwendungsfähigen Gesamtkosten für die Modernisierung der Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen sind mit 14.475 Euro kalkuliert.

Neben der Sanierung von Kindertagesstätten umfasst das Antragspaket aus dem Kreis Ahrweiler den Schulbau und die Sanierung von Schulen sowie Projekte des Investitionsstocks, der städtebaulichen Erneuerung, der Dorferneuerung, der Sportstättenförderung, der Feuerwehren und des Katastrophenschutzes sowie kommunaler Infrastrukturmaßnahmen zur Energieeffizienz und Energieversorgung.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 11.09.2009

<< zurück