BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Zaster für das Pflaster

Propsteikirche Buchholz: Der Kreis Ahrweiler hilft dem Förderverein bei der Gestaltung des Vorplatzes – Ganzjährig witterungssicher befestigen

Der Kreis Ahrweiler hilft dem Förderverein Propsteikirche Buchholz dabei, die Freifläche vor der ehemaligen Kirche zu pflastern. Landrat Dr. Jürgen Pföhler hat dem Vorsitzenden Gerd Rothbrust einen Bewilligungsbescheid über 4.600 Euro ausgehändigt. Es handelt sich um einen Zuschuss aus dem kreiseigenen Förderprogramm Ländlicher Raum.

Der neugestaltete Vorplatz wird für kulturelle Veranstaltungen genutzt. Das anthrazitfarbene Kopfsteinpflaster soll den Platz gestalterisch aufwerten und für Veranstaltungen ganzjährig witterungssicher befestigen.

Eine wichtige Voraussetzung, um an den Zuschuss aus dem Förderprogramm zu kommen, wird nach den Worten Pföhlers in Burgbrohl-Buchholz „eindrucksvoll erfüllt“: Der Förderverein packe selbst an, in Eigenleistung und mit bürgerschaftlichem Engagement. Besondere Beachtung verdiene der Einsatz der Vereinsmitglieder bei der denkmalgerechten Restauration und Pflege des historischen Gebäudes. Dem Verein sei es gelungen, die Propsteikirche durch einen Veranstaltungsrahmen zum Ziel von Pilgern, Fachleuten und interessierten Besuchern zu machen.

Seit dem Gründungsjahr 1984 führt der Verein die Geschäfte zum Wiederaufbau und zur Restaurierung der ehemaligen Benediktiner-Propsteikirche St. Servatius. In Rheinland-Pfalz ist die 1135 urkundlich erwähnte Kirche einzigartig, und zwar als eine von nur noch sechs in Europa existierenden Beispielen der Gewölbebasiliken. Im Rahmen der Haager Konvention wurde sie am 27. Oktober 1989 unter Kulturgutschutz gestellt.

Fragen zum Förderprogramm des Kreises Ahrweiler für den Ländlichen Raum: Kreisverwaltung Ahrweiler, Abteilung Bauen, Raymund Pfennig, Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641/975-443, Fax /975-530, Mail raymund.pfennig@kreis-ahrweiler.de, Internet: www.kreis-ahrweiler.de („Verwaltung online“, „Bauen und Verkehr“, Förderung Ländlicher Raum“).

FOTO: Gerd Rothbrust (v.l.) erläutert Dr. Jürgen Pföhler die Pläne zur weiteren Restauration der Propsteikirche Buchholz, auf die sich auch weitere Vertreter des Fördervereins und der Ortsgemeinde Burgbrohl freuen.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 18.09.2009

<< zurück