BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Angler-Experte verhalf mehr als 2.500 Petrijüngern zum Erfolg

Kreis-Fischereiberater Dr. Rudolf Blum tritt in den Ruhestand – „Hohes Fachwissen, beste Ortskenntnisse und regelmäßige Präsenz an den Gewässern“

Nach 34 Jahren hat der zweit-dienstälteste Kreis-Fischereiberater in Rheinland-Pfalz sein Amt niedergelegt: Dr. Rudolf Blum aus Sinzig tritt in den Ruhestand. „Meine Tätigkeit hat mir viel Freude bereitet, ich habe dadurch alle Fischereigewässer im Kreis Ahrweiler kennen gelernt“, sagte Blum, der außerdem 94 Angelscheinprüfungen im AW-Kreis mit 2.536 neuen Petrijüngern geleitet hat.

Landrat Dr. Jürgen Pföhler würdigte Blum bei dessen Verabschiedung als einen „ausgewiesenen Fischereiexperten und zuverlässigen Partner des Kreises Ahrweiler“. Er habe das Kunststück fertiggebracht, sieben Mal in Folge in das öffentliche Ehrenamt berufen zu werden. Anerkennende Worte fanden auch der stellvertretende Fischereiberater Klaus Müller, der das Amt bis zur Ernennung von Blums Nachfolger Mitte 2010 übernimmt, Günther Schreck, Mitglied im Fischerprüfungsausschuss, und Reinhold Schmitt, in der Kreisverwaltung Ahrweiler zuständig für das Fischereiwesen.

Dr. Blum habe sich durch die Verbindung von fischereibiologischer und juristischer Fachkompetenz – er war 33 Jahre Vorsitzender des Angelsportvereins Sinzig und langjähriger Direktor des Amtsgerichts Sinzig – ausgezeichnet. „Hohes Fachwissen, beste Ortskenntnisse und die regelmäßige Präsenz an den Gewässern bildeten eine ideale Kombination“, so der Landrat.

Der Fischereiberater wird vor fischereifachlichen Entscheidungen angehört, insbesondere bei Pachtverträgen und Verfahren des Gewässerausbaus. Seit 1975 führte Blum den Vorsitz im Prüfungsausschuss für die Fischerprüfung. Den mitunter aufgeregten Prüfkandidaten stärkte er durch seine ruhige und freundliche Art den Rücken, wenn es etwa um die korrekte Handhabung der Angel und die Auswahl der Fischköder ging. Mit Erfolg: 2.536 von insgesamt 2. 757 Prüflingen Blums bestanden den Test. Erfolgsquote: 92 Prozent.

FOTO: Dankurkunde für den Fischerei-Experten: Günther Schreck (v.l.), Klaus Müller, Dr. Jürgen Pföhler, Dr. Rudolf Blum und Reinhold Schmitt.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 09.10.2009

<< zurück