BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Maria Laach: 10.000 Euro Kreizuschuss für Sanierung des Paradieses

Kreis hilft bei Restaurierung - Landrat Dr. Jürgen Pföhler: „Wertvolles kulturelles Erbe bewahren“

An der Restaurierung des Paradieses der Benediktinerabtei Maria Laach – der Vorhalle zur Abteikirche mit Innenhof und Löwenbrunnen – beteiligt sich der Kreis erneut mit einem freiwilligen Zuschuss von 10.000 Euro. Landrat Dr. Jürgen Pföhler überreichte den entsprechenden Bewilligungsbescheid jüngst bei einem Ortstermin an Abt Benedikt Müntnich.

„Der Zuschuss soll die Abtei bei der Bewahrung ihres wertvollen kulturellen Erbes und der Erfüllung ihrer Aufgaben unterstützen“, stellte Landrat Dr. Jürgen Pföhler heraus. Insbesondere der im Jahr 2004 gegründete „Verein der Freunde der Benediktinerabtei Maria Laach e. V.“ helfe in finanzieller Hinsicht, das prachtvolle romanische Bauwerk zu sanieren und vor dem Verfall zu retten. Landrat Dr. Pföhler und Abt Müntnich richteten deshalb einen Appell an die Öffentlichkeit: Das Kloster sei auf die Mithilfe von außen angewiesen, um die Abtei als einzigartiges Kulturdenkmal zu schützen. „Für die umfangreichen Instandsetzungsarbeiten der historischen Anlagen ist jeder finanzielle Beitrag wichtig“, stellte der Abt heraus.

Seit dem Jahr 2006 hat der Kreis 35.000 Euro für die Restaurierung des Paradieses zur Verfügung gestellt. Deutlich erkennbare Schäden an den Säulenschaften der Arkaden und den Werksteinen des Mauerwerkes signalisierten seit einigen Jahren den dringenden sanierungstechnischen Handlungsbedarf am Paradies. Die Schäden waren an einigen Säulen schon so weit fortgeschritten, dass ein Herausbrechen und eine Totalzerstörung einzelner Schäfte zu befürchten war.

Info: Verein der Freunde der Benediktinerabtei Maria Laach e. V., Verbandsgemeindeverwaltung Brohltal, Kapellenstraße 12, 56651 Niederzissen, Ruf 02636/9740-200, Bankverbindungen: Volksbank RheinAhrEifel eG, BLZ 577 615 91, Konto 49000, Kreissparkasse Mayen, BLZ 576 500 10, Konto 20040.

Bildunterzeile zum Foto: (v.l.) Landrat Dr. Jürgen Pföhler und Abt Benedikt Müntnich besichtigen die Restaurierungsarbeiten am Paradies.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 23.10.2009

<< zurück