BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Schadstoffmobil für Problemabfälle im Kreis unterwegs

Die nächste Sammeltour für Problemabfälle beginnt am 26. Oktober in der Verbandsgemeinde Bad Breisig und endet am 30. Oktober in Adenau. Dazwischen werden kreisweit 31 Haltepunkte angefahren, wo Bürgerinnen und Bürger kostenfrei ihre Problemabfälle abgeben können. Die einzelnen Haltepunkte und die genauen Standzeiten des Schadstoffmobils sind im Abfallratgeber auf den Seiten 18 bis 20 aufgeführt oder können im Internet unter www.awb-ahrweiler.de („Downloads“) nachgelesen werden.

Der AWB bittet die Anlieferer, sich rechtzeitig beim jeweiligen Haltepunkt einzufinden und die Abgabemengen zu beachten, die ebenfalls im Abfallratgeber nachgelesen werden können. So kann eine zügige Übernahme der Problemstoffe erfolgen, wodurch die Wartezeiten für jeden Bürger möglichst gering bleiben.

Wer außerhalb der mobilen Sammeltermine Problemabfälle loswerden möchte, kann diese während der Öffnungszeiten beim Abfallwirtschaftszentrum „Auf dem Scheid“ in Niederzissen kostenfrei anliefern. Für weitere Fragen und Informationen steht die AWB-Abfallberatung unter den Rufnummern 02641-975 258 und -975 222 gerne zur Verfügung.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 23.10.2009

<< zurück