BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

5.600 Euro für Tagespflegebörse des Kinderschutzbundes

Kreis fördert familiennahe Betreuungsform

Der Kreis Ahrweiler unterstützt die Tagespflegebörse des Deutschen Kinderschutzbundes mit einer Förderung von 5.600 Euro. Landrat Dr. Jürgen Pföhler hat jüngst den entsprechenden Bewilligungsbescheid an den Kreisverband Ahrweiler unterzeichnet.

Bei der Kindertagespflege handelt es sich um eine familiennahe Betreuungsform. Tagesmütter und -väter betreuen die Kinder anderer Eltern flexibel, so dass auf die Bedürfnisse der Kinder und deren Eltern Rücksicht genommen wird. Im Zusammenhang mit der Betreuung durch eine Tagespflegeperson ergeben sich für die Eltern in vielen Fällen verschiedene Fragestellungen und so wünschen sie sich neben der reinen Vermittlung einer geeigneten Betreuungsperson oftmals auch eine weitergehende Beratung und Begleitung. Auch die Tagespflegepersonen benötigen für ihre Tätigkeit fachliche Unterstützung und Fortbildungsangebote. Die Tagespflegebörse des Kinderschutzbundes übernimmt diese Aufgaben neben dem Jugendamt und bietet darüber hinaus Qualifizierungskurse für Kindertagespflegepersonen an.

Info: Deutscher Kinderschutzbund, Kreisverband Ahrweiler, Oberhutstraße 44, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641/79798 oder /2079379, E-Mail info@kinderschutzbund-ahrweiler.de und Kreisverwaltung Ahrweiler, Holger Lind, Jugendamt, Ruf 02641/975-361, E-Mail: Holger.Lind@kreis-ahrweiler.de


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 23.10.2009

<< zurück