BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Beim Mädchentag Theaterluft schnuppern

Castingshows humorvoll und kritisch unter die Lupe nehmen – Bitte anmelden

Einen Theaterworkshop für Mädchen, in dem sich alles um das Thema Castingshows dreht, bietet der Arbeitskreis Viktoria am Samstag, 14. November, 10.30 bis 14.30 Uhr, im Haus der Jugend in Ahrweiler an. Anlass: der Mädchentag im Kreis Ahrweiler 2009. Der Arbeitskreis Viktoria ist ein Zusammenschluss von Akteuren der Jugendarbeit in den Kommunen und der Gleichstellungsbeauftragten des Kreises.

Mädchen ab zwölf Jahre aus dem AW-Kreis können sich bei allen Mitgliedsinstitutionen des Arbeitskreises anmelden. Im Teilnahmebeitrag von vier Euro sind Mittagessen und eine Workshop-DVD enthalten. Anmeldeschluss ist Mittwoch, 11. November.

Drei Schauspielprofis aus Köln verwandeln das Haus der Jugend mit den jungen Frauen in eine Theaterbühne. Gemeinsam mit den Mädchen erfinden die Schauspieler in kleinen Gruppen schrille, coole und witzige Kandidaten sowie Jurymitglieder von Castingshows. Die Lieblingsrollen werden gefilmt und anschließend gemeinsam angesehen. Das angestrebte Ziel: Solche Fernsehshows humorvoll betrachten und zugleich kritisch unter die Lupe nehmen.

Die Profis: Nadja Soukup studierte Schauspiel und arbeitet als freischaffende Schauspielerin und Theaterpädagogin. Sie hat in Fernsehserien wie „Verbotene Liebe“ und „Ein Fall für Zwei“ mitgewirkt. Karin Punitzer hat ebenfalls Schauspiel studiert und unterrichtet Schauspiel und Stimmbildung. Der Schauspieler Johannes Christopher Maier vervollständigt das Team.

Zum Arbeitskreis Viktoria gehören der Frauenberatungs- und Kinderladen Bad Breisig mit Ute Blank und Mechthild Frische, der Jugendbahnhof Remagen mit Britta Jelken, das Haus der Jugend Ahrweiler mit Vanessa van Eijden, die Jugendpflege Bad Breisig mit Andrea Kornrumpf und Verena Reuter, die Jugendpflege Brohltal mit Ane Masen, der Kinder- und Jugendförderverein Grafschaft mit Sarah Weber, das Pro Büro für Jugendarbeit Altenahr mit Heike Seidel sowie die Gleichstellungsbeauftragte für den Kreis Ahrweiler Rita Cackovic.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 03.11.2009

<< zurück