BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kreis Ahrweiler unterstützt Jugendpflege im Brohltal und in Adenau

Der Kreis Ahrweiler unterstützt die Jugendpflege der Verbandsgemeinden Brohltal und Adenau mit jeweils rund 25.000 Euro. Die entsprechenden Bewilligungsbescheide für 2009 hat Landrat Dr. Jürgen Pföhler an die Bürgermeister Johannes Bell und Hermann-Josef Romes übermittelt. Die Zuschüsse sind für die Personal- und Sachkosten von Jugendpflegerin Ane Masen (Brohltal) und Jugendpfleger Jürgen Schwarzmann (Adenau) bestimmt. Der AW-Kreis sei einer der ganz wenigen Kreise in Rheinland-Pfalz, die ihre Kommunen bei der Jugendpflege flächendeckend unterstützen, unterstrich der Landrat. Für die hauptamtlichen Fachkräfte der Jugendarbeit in den acht Städten und Verbandsgemeinden zahle der Kreis jährlich rund 200.000 Euro.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 06.11.2009

<< zurück